Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Garcia Sanz: "Hatte mir den Start anders vorgestellt"
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Garcia Sanz: "Hatte mir den Start anders vorgestellt"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 17.09.2012
Verstolperter Saisonstart: Nach dem 0:0 in Augsburg hat der VfL (l. Diego) vier Punkte auf dem Konto. AR-Chef und VW-Vorstand Francisco Garcia Sanz zeigt sich trotzdem überzeugt vom VfL. Quelle: Boris Baschin

Trotz des nicht ganz geglückten Starts des mit dem Ziel Europa in die Saison gestarteten VfL kommt (noch) keine Unruhe auf. Garcia Sanz: „Natürlich hatte ich mir den Auftakt anders vorgestellt. Aber ich will ihn jetzt auch nicht überbewerten.“ Dennoch: „Gegen Fürth muss jetzt ein Sieg her“, sagt der AR-Chef, der bei VW im Vorstand sitzt.

Garcia Sanz ist überzeugt, dass es diesen Sieg auch gibt, denn: „Wir sind besser aufgestellt als im vergangenen Jahr. Wir haben Kerle drin, Typen mit Ecken und Kanten. Ich denke da unter anderem an Naldo.“ Den neuen Abwehrchef, den Wolfsburg aus Bremen geholt hatte.

Was Garcia Sanz nicht schmeckte, war der Auftritt gegen Hannover. „Dieses 0:4 kann man nicht an einem Spieler festmachen, das war kollektives Versagen“, so der Aufsichtsrats-Chef, der einen engen Kontakt zu Felix Magath pflegt. Mindestens einmal pro Woche tauschen sich er und der VfL-Trainer aus. Garcia Sanz: „Wir haben momentan ein Problem in der Offensive. Die Ausfälle von Vaclav Pilar, Patrick Helmes schmerzen. Zudem war ja jetzt auch noch Bas Dost angeschlagen. Und ein Ivica Olic kann das allein da vorn nicht stemmen.“

Wegen der Kreuzbandrisse von Pilar und Helmes hatte der VfL zum Abschluss der Transferfrist im August versucht, noch etwas am Kader zu tun. Aber: „Für wenig Geld Spieler abzugeben und für ganz viel Geld Neue zu holen - das machen wir nicht“, begründete Garcia Sanz und fügte hinzu: „Ich bin überzeugt von dieser Mannschaft, der Charakter der Truppe stimmt.“ Die Ergebnisse noch nicht.

eh