Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Ewige Tabelle: „Mehr als eine Randnotiz“
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Ewige Tabelle: „Mehr als eine Randnotiz“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 03.03.2016
Wolfsburg vor Braunschweig: Dass der VfL in der ewigen Tabelle jetzt vor der Eintracht steht, freut nicht nur die VfL-Fans. Quelle: Photowerk

„Für unsere Fans ist das sicher mehr als eine Randnotiz“, meinte VfL-Trainer Dieter Hecking, der übrigens selbst mal bei der Eintracht gespielt hatte. Aber das ist lange her, Hecking hat nur noch ganz wenige Berührungspunkte zum Nachbarn aus Braunschweig und hatte schon vor dieser Spielzeit mit einem Auge auf die ewige Tabelle geschielt, wie er am Mittwoch zugab: „Mir war klar, dass wir in der Lage sein könnten, da ein bisschen etwas gutzumachen.“

Am Dienstagabend, am 24. Spieltag seiner 19. Bundesliga-Saison, hat der VfL die Braunschweiger nun überholt. Die Wolfsburger haben von 636 Spielen 248 gewonnen, 160 Remis eingefahren, 228 verloren und insgesamt 904 Punkte geholt - einen mehr als die Eintracht, die 1985 aus der 1. Liga abgestiegen war. Ein paar Jahre später begann der VfL-Aufschwung, der schließlich bis in die Champions League führte. Die Eintracht war zwischendurch nur in der Saison 2013/14 wieder erstklassig.

Jetzt steht der VfL in der ewigen Tabelle vor den Braunschweigern. Übrigens: Da einen Klub zu überholen, sei nicht ganz so einfach, „weil es viele Vereine gibt, die eben schon länger in der Bundesliga dabei sind als der VfL. Wenn man das trotzdem schafft, ist‘s umso schöner“, so Hecking.

eh

Fast im Alleingang hatte André Schürrle am Dienstagabend Hannover 96 zerlegt. Mit einem Dreierpack war der lange nach seiner Form suchende Weltmeister des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten beim 4:0 zur Stelle. Doch Triple-Schürrle hat schon in der Vergangenheit gezeigt, dass er Dreierpacks kann.

05.03.2016

Mit einer Raute im Mittelfeld war der VfL 2009 zum ersten Mal in seiner Geschichte Meister geworden, mit einem 4-2-3-1-System hatte er im vergangenen Jahr den DFB-Pokal geholt und war Vizemeister geworden. Eine Erfolgsvariante, die Trainer Dieter Hecking da geschaffen hatte.

02.03.2016

Innenverteidiger Naldo von Bundesligist VfL Wolfsburg ist erfolgreich operiert worden. Der 33-jährige Brasilianer hatte sich in der Partie gegen Bayern München eine Schultereckgelengssprengung zugezogen.

02.03.2016