Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Ein Sieg als Frustlöser: Hoffenheim als Vorbild
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Ein Sieg als Frustlöser: Hoffenheim als Vorbild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:17 27.09.2012
Deprimierte Wolfsburger: Jubeln sie bald endlich auch wie die Hoffenheimer (kl. Bild).
Anzeige

Nur fünf Punkte aus den ersten fünf Saisonspielen – der Start ist verpatzt. Nun soll ein Erfolg den Knoten zum Platzen bringen. Das ist nicht nur Magaths bloße Hoffnung. „Beim Hamburger SV und Hoffenheim war es auch so, dass es nach einem schlechteren Start und einem Erfolg nun besser läuft“, zählt der Coach Vorbilder auf. Seine Hoffnung: „Auch bei uns wird es so sein: Mit einem Erfolgserlebnis wird sich etwas lösen, und es läuft besser.“

Allerdings kommt mit Mainz gerade eine Mannschaft, die Magath auch in die Reihe der Beispiele hätte aufnehmen können. „Der FSV hat nach anfänglich kleineren Problemen anscheinend die Kurve bekommen, hat seinen Rhythmus gefunden und ist im Aufwind“, sagt der Wolfsburger Coach. Das vergangene Heimspiel gegen Augsburg hatten die Rheinhessen gewonnen. Zuvor bei den Bayern (1:3) und am vergangenen Dienstag auf Schalke (0:3) setzte es allerdings Auswärtsniederlagen.

„Es wird ein Spiel, in dem wir viel arbeiten müssen“, ist sich Magath dennoch sicher. „Auch die Mainzer verstehen es, die gegnerische Abwehrreihe unter Druck zu setzen und den Spielaufbau zu stören. Das wäre ein ähnliches Szenario wie bei unserem letzten Heimspiel gegen Fürth. Ich hoffe, wir haben daraus gelernt.“

rs/eh

Anzeige