Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Diegos Tor: Einer hat's gewusst...
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Diegos Tor: Einer hat's gewusst...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 14.11.2012
Spaß nach dem Spiel: Diego, Söhnchen Davi, Trainer Lorenz-Günther Köstner und Sky-Reporter Jan Henkel (v. l.).
Anzeige

Diego erinnerte sich nach der Partie an die Augenblicke vor dem Anpfiff: „Der Trainer kam in der Kabine zu mir und sagte, dass ich mich auf die Freistöße konzentrieren solle - und dass ich so diesmal ein Tor mache.“ Auch deshalb lief Diego danach jubelnd auf Köstner zu und fiel ihm um den Hals. „Ich schätze seine Menschlichkeit“, so der Regisseur. „Und wenn ich sage, dass er toll ist, heißt das nicht, dass ich keinen anderen Trainer akzeptieren würde, sondern es lobt nur seine feine Art.“

Diegos 1:0 gab dem VfL unheimlich viel Sicherheit und ihm ebenso viel Selbstvertrauen. „Es war eines meiner besten Spiele für den VfL“, sagte er zufrieden. Dafür, dass Freistöße seine Spezialität sind, hatte der Brasilianer lange nicht mehr aus solch einer Situation getroffen. „Das letzte Mal war bei einem Testspiel mit Atletico Madrid in Spanien. Es ist also sehr lange her“, erinnerte sich Diego. „Dieser Moment jetzt war einfach wundervoll.“

Diego machte noch ein zweites Tor und leitete das dritte ein. Grund genug, für Aufsichtsrats-Boss Francisco Garcia Sanz voller Anerkennung zu schweigen. Wie war Diego? „Ohne Worte“, antwortete der VW-Manager anerkennend. Und Teamkollege Marcel Schäfer schwärmte: „Als Lehrer würde ich Diego eine Eins mit Sternchen geben...“

rs/eh

Anzeige