Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Die große Befreiung mit einer Wachablösung
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Die große Befreiung mit einer Wachablösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 01.03.2016
In der aktuellen Tabelle weiter Achter, in der ewigen Tabelle dafür um einen Platz geklettert: Die VfLer nach dem 4:0-Sieg am Dienstag in Hannover. Quelle: Imago
Anzeige

Als Klaus Allofs auf die kleine Wachablösung im östlichen Niedersachsen angesprochen wurde, konnte sich der Manager des VfL ein Grinsen nicht verkneifen. „Das ist sicher eine schöne Randnotiz“, sagte Allofs dann, „aber wichtiger ist, dass wir jetzt drei Punkte mehr haben.“ Was die wirklich wert waren, wird sich aber erst am Mittwoch zeigen, wenn die Konkurrenten um Europa spielen.

Die Erleichterung nach dem zweiten Ligasieg 2016 war trotzdem schon spürbar. „Es war eine Befreiung. Endlich haben wir einen Teil der Chancen genutzt“, erklärte Allofs. Auch Dieter Hecking war voll des Lobes über die Reaktion seiner Mannschaft nach dem 0:2 zu Hause gegen die Bayern. Der VfL-Coach sagte: „Das war ein hervorragendes Auswärtsspiel!“ Und der zweite Saisonsieg in der Fremde nach dem 1:0 in Darmstadt am zehnten Spieltag. „Es war nicht ganz so leicht, wie es am Ende aussah. Aber das erste Tor hat uns in die Karten gespielt, danach sind wir immer sicherer geworden“, analysierte Hecking.

Das vierte Tor steuerte Julian Draxler bei. Der Mittelfeldspieler berichtete: „Wir hatten uns vor dem Spiel gesagt: Wenn wir das internationale Geschäft erreichen wollen, müssen wir jetzt eine Serie starten. Das war ein erster guter Schritt.“ Den nächsten soll‘s nun am Samstag zu Hause gegen den direkten Konkurrenten Gladbach geben.

eh

Hannover 96 hat die nächste bittere Niederlage in der Bundesliga einstecken müssen. Wenige Tage nach dem Hoffnungsschimmer durch den Sieg in Stuttgart setzte es für die Niedersachsen eine harte Derbypleite. Verantwortlich war dafür ein Weltmeister auf Formsuche. 

01.03.2016

Die Deutsche Fußball Liga hat die Erst- und Zweitliga-Partien bis zum 29. Spieltag am Dienstag zeitgenau terminiert. Der VfL Wolfsburg muss zwischen dem 12. März und dem 09. April an drei Samstagen und einem Freitag antreten.

01.03.2016

Naldo kaputt: Jetzt müssen Robin Knoche und Dante die VfL-Abwehr zusammenhalten. Vorm Derby am Dienstag (20 Uhr) bei Hannover 96 redet Trainer Dieter Hecking sein neues Innenverteidiger-Paar stark - und verteidigt den Verkauf von Timm Klose.

03.03.2016
Anzeige