Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Deshalb sind die VfL-Fans so sauer

VfL Wolfsburg Deshalb sind die VfL-Fans so sauer

Beim 0:2 des VfL gegen Freiburg mussten sich die Profis des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten Hohn und Spott von den eigenen Fans gefallen lassen - und die Anhänger drehten dem Geschehen auf dem Rasen den Rücken zu. Letzteres hatte es in Wolfsburg noch nie gegeben.

Voriger Artikel
Nach dem Mega-Absturz: VfL-Profis zum Rapport
Nächster Artikel
Pogatetz-Ansage: Wir werdenin Düsseldorf anders auftreten

Sie hatten genug von den VfL-Profis gesehen: Wolfsburger Fans am Samstag gegen Freiburg.

Quelle: Boris Baschin

Die Frage, die sich nach dieser Aktion der Fans stellt: Ist das Verhältnis zwischen Mannschaft und Anhängern noch zu kitten? „Ich glaube schon“, sagt Fanbeauftragter Holger Ballwanz, „die Fans wollen aber, dass sie gerade nach der Unterstützung in den vergangenen zweieinhalb Jahren jetzt etwas zurückbekommen.“

Das ist nicht der Fall. Nach dem Katastrophen-Start (fünf Punkte aus acht Spielen) und dem Absturz auf den letzten Platz in der Tabelle geht die Angst um, dass es in diesem Jahr wieder so schlimm werden könnte wie in der vorletzten Saison, als der VfL erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt geschafft hatte. Ballwanz: „Wenn man sich mit den Fans unterhält, dann merkt man ganz schnell: Einige machen sich große Sorgen um den Klassenerhalt.“

Hohn und Spott gegen die eigene Mannschaft - VfL-Aufsichtsratschef Francisco Garcia Sanz dazu: „Ich habe Verständnis für die Fans. Das sind die treuesten Anhänger, die man sich vorstellen kann. Und denen haben wir eine indiskutable Leistung angeboten.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.