Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Aufstiegskapitän Olaf Ansorge ist tot
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Aufstiegskapitän Olaf Ansorge ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.11.2012
Der Kapitän: Olaf Ansorge nach dem VfL-Aufstieg 1992 bei einem Interview.

Seinen größten Erfolg mit dem VfL feierte Ansorge am 13. Juni 1992. Mit einem 2:1-Sieg im letzten Aufstiegsrunden-Spiel gegen den FC Berlin schaffte Wolfsburg  nach 15 Jahren die Rückkehr in den bezahlten Fußball – für Ansorge war es das letzte Spiel im VfL-Trikot. Und der Mann, der 1981 vom Braunschweiger Kreisligisten MTV Hondelage gekommen war, der bei den Grün-Weißen die Nummer 7 trug, hatte an diesem historischen Erfolg einen gehörigen Anteil.

Ansorge hat beim VfL eine ganze Epoche geprägt. Er trug 368 Mal das Wolfsburger Trikot, erzielte dabei 121 Treffer, war von 1986 bis 1992 Kapitän. In der ewigen Torjägerliste des Vereins belegt er hinter Wilfried Kemmer, Siggi Reich und Wolf-Rüdiger Krause Platz vier.

Nachdem Ansorge seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte, trainierte er unter anderem die VfL-Amateure. Später gehörte er zu den Mitbegründern des VfL-Traditionsteams, für das er lange Jahre selbst aktiv war – zuletzt vor gut einem Monat für ein paar Minuten bei einer Partie in Weferlingen.

Eine Führungsposition bekleidete Ansorge auch in der Autostadt, wo er lange Zeit Leiter des Kundencenters war. Zuletzt war er Geschäftsführer der Volkswagen Group Partner Services GmbH. Doch seine schwere Krankheit, gegen die er seit rund zweieinhalb Jahren angekämpft hatte, engte ihn immer mehr ein. Jetzt hat er den Kampf verloren. Ansorge hinterlässt Ehefrau und zwei Kinder.

eh