Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Arnold fällt aus, De Bruyne bricht ab
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Arnold fällt aus, De Bruyne bricht ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 03.03.2015
Das tat weh: VfL-Star Kevin De Bruyne ging nach einem Zusammenprall etwas früher in die Kabine.
Anzeige

Seine gute Laune dürfte nach der anschließenden Einheit etwas getrübt gewesen sein, denn schon während des Warmmachens klagte Maxi Arnold (stand in Bremen in der Startelf) über Rückenbeschwerden - und brach die Einheit ab. Heute ist er nicht dabei. Ob der Youngster auch am Samstag in Augsburg passen muss, ist offen. Für ihn rückte Paul Seguin in den 18er-Kader.

Eine Schrecksekunde wiederum gab‘s für Kevin De Bruyne - nach einem Zusammenprall brummte dem Belgier der Schädel. Der VfL-Star brach später das Training ab, aber er stieg danach mit seinem Kollegen in den Mannschaftsbus.

In die offensive Dreierreihe mit De Bruyne dürfte heute in Leipzig wieder André Schürrle zurückkehren, der in Bremen eine Pause bekommen hatte. Und was macht Hecking ganz vorn? Setzt er weiterhin auf Sturm-Riese Bas Dost, der einen Mega-Lauf hat? Oder gibt er heute Nicklas Bendtner eine Chance? Hecking: „Natürlich hat Bas einen überragenden Lauf - aber den kann Nicklas auch entwickeln.“

eh

Diesmal bitte besser machen! Heute (19 Uhr) ist Wolfsburgs Fußball-Bundesligist im Achtelfinale des DFB-Pokals zu Gast bei Zweitligist RB Leipzig - so wie im Juli 2011. „Diese Erinnerung habe ich verdrängt“, sagt Linksverteidiger Marcel Schäfer. Verständlich, denn der VfL blamierte sich beim damaligen Regionalligisten und schied in der ersten Runde aus.

03.03.2015

Irgendwas musste es sein, ein Schal vielleicht. Oder eine Fahne. Schließlich besorgte ein Helfer diese Mütze, ein nach heutigen Maßstäben hässliches Teil mit Deutschland-Fahne und VfL-Wappen. So hatte Ferdinand Piëch, was er wollte, ein besonderes Accessoire für einen besonderen Tag: Den Tag, an dem der VfL Wolfsburg in die Fußball-Bundesliga aufstieg.

03.03.2015

Die Rotation hat Timm Klose beim 3:5 in Bremen mal wieder in die Startelf gespült. Zuletzt hatte der Schweizer am siebten Spieltag beim 1:0 gegen Augsburg gespielt. Und eines zeichnet den 26-Jährigen besonders aus: Er ist gnadenlos offen.

02.03.2015
Anzeige