Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Allofs und Hecking warnen vor Wagner
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Allofs und Hecking warnen vor Wagner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 17.03.2016
Top-Torjäger: Sandro Wagner ist Darmstadts Lebensversicherung, vorm Duell mit dem VfL gibt‘s von Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs viel Lob. Quelle: Imago

Zehn Tore hat der 28-Jährige in dieser Fußball-Bundesliga-Saison bereits geschossen, einen Treffer vorbereitet. Wagner ist Darmstadts Lebensversicherung, dabei wurde dem gebürtigen Münchner lange keine große Karriere im deutschen Oberhaus zugetraut - nachdem Wagner etwa in Berlin oder in Bremen nicht zünden konnte. Meist war er in seinen Klubs Bankdrücker. Vergangenheit.

„Das ist ein richtig guter Stoßstürmer“, lobt VfL-Trainer Dieter Hecking. „Er ist für die Darmstädter ein ganz wichtiger Spieler, weil er mit seiner Art, Fußball zu spielen, die gegnerische Abwehr beschäftigt. Zudem reißt er die eigenen Mitspieler mit. Er macht aus seinen Möglichkeiten eine Menge“, fügt Allofs hinzu. Und Allofs muss es wissen, zumal er ihn einst zu Werder geholt hatte. Doch da lief es auch wegen einer langwierigen Verletzung (Kreuzbandriss) nicht. Allofs: „Eigentlich hat man damals gedacht, dass sein Weg noch steiler nach oben geht. Doch bei Werder hat er es leider nicht geschafft.“ Jetzt läuft‘s. Wagner-Kenner Allofs: „Sandro und Darmstadt - das passt. Er bringt das ein, was er kann.“

Gegen den VfL lief‘s für Wagner bislang nicht: Fünfmal hat der Stürmer mit seinen Klubs schon gegen die Wolfsburger gespielt. Bilanz: Zwei Siege, zwei Niederlagen, ein Remis - getroffen hat Wagner, der am Donnerstag nach einem Schlag aufs Bein das Training abbrechen musste, dabei aber nie.

eh

Der Einsatz von Mittelfeldspieler Julian Draxler im Bundesligaspiel des VfL Wolfsburg gegen Darmstadt 98 ist noch unsicher. „Julian steht nach wie vor auf der Kippe“, sagte VfL-Trainer Dieter Hecking am Donnerstag.Sicher ausfallen wird weiterhin VfL-Stammkeeper Diego Benaglio, der sich im Aufbautraining befindet.

17.03.2016

Manager Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg hat auf den Vorschlag von Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge einer Setzliste für die Champions-League-Auslosung mit Ironie reagiert. „Ich würde auch erst gerne im Finale einsteigen“, sagte Allofs am Donnerstag. „Alle, die jetzt da stehen, haben es auch verdient.“

17.03.2016

Deutsches Duell? Kräftemessen mit Real oder Barça? Rendezvous mit Paris und Starstürmer Ibrahimovic oder ein vermeintlich leichterer Gegner wie Benfica Lissabon? Der VfL Wolfsburg schaut gespannt auf die Auslosung des Viertelfinals in der Champions League.

17.03.2016