Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Allofs-Wechsel: Wolfsburger Angebot gab Ausschlag
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Allofs-Wechsel: Wolfsburger Angebot gab Ausschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 14.11.2012
Anzeige

„Mit diesem Schritt nach Wolfsburg gehen für mich 13 wichtige Jahre zu Ende. In dieser Zeit hat es immer wieder Angebote anderer Vereine gegeben, die für mich aber nie eine Rolle spielten. Jetzt aber ist der Punkt gekommen, an dem ich noch einmal eine neue Herausforderung suchen möchte“, so Allofs zu seinem Abschied.

Auch Bremens Aufsichtsrats-Chef Willi Lemke bestätigt die Trennung übers Internet: „Klaus Allofs hat mehr als ein Jahrzehnt lang die Entwicklung von Werder Bremen entscheidend mit geprägt und große sportliche Erfolge gefeiert. Daher war es für uns selbstverständlich, dass wir der Bitte von Klaus Allofs nachgekommen sind, über diesen Wechsel mit dem VfL Wolfsburg zu verhandeln. Wir möchten ihm ausdrücklich für seine hervorragende Arbeit danken.“

rs

Der Wechsel von Klaus Allofs als neuer Sport-Geschäftsführer zum VfL Wolfsburg ist perfekt! Nach Verhandlungen bis spät in die Nacht einigte sich der Wolfsburger Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit dem SV Werder Bremen über den Wechsel. Allofs erhält in Wolfsburg einen Vertrag bis 2016.

14.11.2012

Holland gegen Deutschland - heute Abend (20.30 Uhr) steigt in Amsterdam der Länderspiel-Klassiker. Und Bas Dost, der Top-Torjäger des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, darf auf seinen ersten Einsatz für die Elftal hoffen.

13.11.2012

Das Warten auf Klaus Allofs - heute könnte es endlich vorbei sein. Denn: Heute will der Aufsichtsrat von Werder Bremen um Chef Willi Lemke zu einer außerplanmäßigen Sitzung zusammenkommen. Thema: Allofs‘ Wechsel zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, mit dem sich der erfahrene Werder-Manager längst einig ist.

13.11.2012
Anzeige