Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburg erwartet Lyon in der VW-Arena

Frauenfußball Champions League: Wolfsburg erwartet Lyon in der VW-Arena

Das Fußballjahr 2016 ist für Frauen-Bundesligist VfL Wolfsburg beendet. Jetzt laufen schon die Planungen für das nächste Jahr. So wird das Champions-League-Viertelfinal-Heimspiel gegen Olympique Lyon nicht im AOK-Stadion, sondern in der VW-Arena stattfinden.

Voriger Artikel
Ausfall in Jena: VfL ist wieder Vierter
Nächster Artikel
Pernille Harder kommt: Wolfsburg holt Dänin

Champions-League-Vorfreude: Alex Popp (r.) und die VfL-Frauen dürfen gegen Lyon in der VW-Arena ran.

Quelle: Sebastian Bisch

Wolfsburg. Das Duell mit dem französischen Spitzenteam wird am 22. oder 23. März in der Heimspielstätte des Männer-Bundesligisten ausgetragen. „Das werden tolle Spiele, auf die sich jeder freut“, ist VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann überzeugt. „Das ist ein echtes Highlight im Frauenfußball, deshalb haben wir entschieden, dass wir diesem Ereignis einen würdigen Rahmen verleihen wollen.“

Das Duell des VfL mit dem Klub aus Lyon gab es in der Champions League in der Vergangenheit bereits zweimal. Im Finale der Königsklasse 2013 in London siegte der VfL in einer spannenden Partie durch einen Elfer von Martina Müller mit 1:0, in diesem Jahr unterlagen die Wolfsburgerinnen in Reggio Emilia im Elfmeterschießen mit 4:5. Jetzt spielen beide Teams den Sieger zum ersten Mal in Hin- und Rückspiel aus.

VfL-Coach Ralf Kellermann freut sich: „Das werden zwei Partien auf Augenhöhe.“ Auch bei den Spielerinnen ist Vorfreude zu spüren. „Wenn man sich im Team umhört, dann sind das genau die Spiele, auf die man hinfiebert“, sagt der Trainer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.