Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
VfL-Frauen gewinnen 1:0 gegen Arsenal

Wolfsburgs Trainer Kellermann ist mit zweitem Test zufrieden VfL-Frauen gewinnen 1:0 gegen Arsenal

Zweiter Testspielsieg der Fußballerinnen des VfL Wolfsburg im Trainingslager in Portugal: Nach dem 11:0-Kantersieg am Donnerstag gegen den spanischen Erstligisten SC Huelva siegte die Elf von Trainer Ralf Kellermann am Samstag in Faro gegen den englischen Spitzenklub FC Arsenal mit 1:0 (1:0).

Voriger Artikel
Vorbereitung: VfL-Frauen testen gegen Arsenal
Nächster Artikel
EM-Generalprobe: Schult patzt bei Brasiliens Tor

Traf zum Tor des Tages: Pernille Harder (l.) machte im letzten Test in Portugal den 1:0-Sieg gegen den FC Arsenal perfekt.

Quelle: VfL Wolfsburg

Faro. Das Tor des Tages erzielte Pernille Harder kurz vor dem Pausenpfiff.

Nach nur drei Minuten im Sportkomplex Vila Real De Santo Antonio sorgte Stürmer Zsanett Jakabfi für das erste Ausrufezeichen. Die Ungarin, am Mittwoch Dreifach-Torschützin gegen Huelva, schoss nach einer Ecke nur knapp übers Arsenal-Gehäuse. Die „Gunners“ versuchten das Kellermann-Team, bei dem im Vergleich zum Mittwoch Babett Peter und Alexandra Popp in der Startelf standen, früh zu stören - und hatten damit zunächst Erfolg. Offensiv brachten die Engländerinnen aber nicht viel zustande, erst in der 38. Minute musste VfL-Keeperin Almuth Schult Arsenals Danielle Carter den Ball vom Fuß fischen. Wenig später machte es auf der anderen Seite Harder besser, als sie allein aufs Arsenal-Tor zusteuerte und den Ball zum 1:0 ins Netz schob.

Nach der Pause standen vier neue VfL-Spielerinnen auf dem Platz. Chancen gab es weiterhin nur für den VfL Wolfsburg. Popp hatte die erste. Danach trafen auch die eingewechselten Ewa Pajor, Isabel Kerschowski und Anja Mittag nicht. Kellermanns Fazit: „Diesmal waren wir nicht so eiskalt wie am vergangenen Donnerstag. Es war aber ein sehr guter Test gegen einen sehr guten Gegner.“

VfL: Schult - Dickenmann (46. Kerschowski), Fischer, Peter, Maritz (46.Blässe) - Popp (82. Bunte), Bussaglia (83. Wojtecki), Gunnarsdottir (46. Mittag), Wullaert (61. Dolvik Markussen) - Harder (61. Bernauer), Jakabfi (46. Pajor).

Tor: 1:0 (45.) Harder.

von Dieter Kracht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Frauenfußball
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.