Menü
Anmelden
Wetter wolkig
25°/ 10° wolkig
Sportbuzzer VfL Frauenfußball

VfL Frauenfußball

Die VfL-Frauen treiben ihre Kaderplanung für die neue Saison weiter voran, jetzt steht der nächste Neuzugang fest: Torhüterin Friederike Abt wechselt ablösefrei von Liga-Konkurrent 1899 Hoffenheim zum Wolfsburger Fußball-Bundesligisten und unterschrieb einen Vertrag bis 2021.
Am Saisonende wird Nilla Fischer gehen - und die Schwedin würde sich gern mit zwei Titel vom VfL Wolfsburg verabschieden. Beim 5:0 gegen den MSV Duisburg erzielte die Kapitänin mal wieder ein Tor.
Jetzt sind es nur noch drei Schritte bis zur Meisterschaft: Am vierletzten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga gelang dem Titelverteidiger VfL Wolfsburg der erwartet klare Sieg gegen den MSV Duisburg.
Führungsspielerin in der zweiten Mannschaft oder Abschied vom VfL Wolfsburg? Meret Wittje hat ihre Entscheidung getroffen: Die U19-Nationalspielerin wechselt zur kommenden Saison zum SC Freiburg.
In der Frauenfußball-Bundesliga ist die Meisterschaft für den VfL Wolfsburg wieder ein Stück wahrscheinlicher geworden. Im vorgezogenen Spiel am Mittwoch kam Verfolger Bayern München nicht über ein 1:1 beim SC Sand hinaus.
Vier Spieltage vor dem Saisonende in der Frauenfußball-Bundesliga ist der VfL Wolfsburg auf Titelkurs. Am vergangenen Wochenende verlor Verfolger Bayern München zwei wichtige Punkte. Grund für übertriebene VfL-Euphorie ist das jedoch nicht.
In der Frauenfußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg den womöglich entscheidenden Schritt Richtung Meisterschaft gemacht! Während der Titelverteidiger in Leverkusen gewann, verlor Verfolger FC Bayern zwei wichtige Punkte.
Pflichtaufgabe erfüllt: Das Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen stellte die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg nicht vor große Probleme, die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch schraubte das Torverhältnis ordentlich hoch und siegte deutlich mit 5:0 (3:0). Ewa Pajor (3), Caroline Hansen und Pernille Harder trafen für den Spitzenreiter.
Am Sonntag um 14 Uhr gastieren die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg zum Liga-Duell bei Bayer Leverkusen. Bei nur fünf verbleibenden Bundesliga-Partien darf sich der Titelverteidiger keinen Patzer mehr erlauben, denn Verfolger Bayern München ist dem VfL weiterhin auf den Fersen.
Nach der Länderspielpause ist vor dem Endspurt in der Bundesliga: die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg treten am Sonntag um 14 Uhr beim Tabellenzehnten Bayer Leverkusen an - und möchten mit einem Sieg weiter Richtung Meisterschaft marschieren.