Menü
Anmelden
Sportbuzzer VfL Frauenfußball

VfL Frauenfußball

Jetzt ist es perfekt: VfLerin Tessa Wullaert wechselt von Wolfsburgs Bundesliga-Fußballerinnen zu Manchester City. Dort unterschrieb die Mittelfeldspielerin einen Zwei-Jahres-Vertrag und bekommt die Rückennummer 25.
Der Vorbereitungsplan für die VfL-Fußballerinnen ist fix. Im August geht es für den Double-Sieger zehn Tage an den Walchsee nach Österreich. Zudem stehen drei Testspiele an.
Saison-Endspurt für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg: Ehe Ende der Woche die interne Abschlussfeier der Mannschaft steigt, standen für viele Spielerinnen wichtige WM-Qualifikationspartien an in einem Spiel trafen dabei gleich zwei Wolfsburgerinnen.
Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft kam beim Testspiel in Kanada zu einem 3:2-Erfolg. Viele VfLerinnen hatten die Reise nicht mit angetreten - dafür kam das Wolfsburger Talent Joelle Wedemeyer zum ersten Länderspiel!
Double-Sieger VfL Wolfsburg ist bei der Suche nach einer Nachfolgerin für die zum SC Freiburg wechselnde Merle Frohms fündig geworden: Die einmalige englische Nationaltorhüterin Mary Earps kommt ablösefrei vom englischen Erstligisten Reading FC Women und unterschreibt einen Einjahresvertrag.
Die Position der Ersatztorhüterin ist die letzte offene Baustelle im Frauenfußball-Kader des VfL Wolfsburg für die kommende Saison. Die Lösung könnte aus England kommen...
Das war ein Abschied mit viel Wehmut vom Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg beim offiziellen Goodbye vor der Partie gegen Köln und dann bei ihrem letzten Einsatz und der Meisterparty am Sonntag. Verständlich! Denn Luisa Wensing (25) war seit sechs Jahren beim neuerlichen Double-Gewinner, hatte alle großen Erfolge miterlebt.
Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg wurden vor dem Wolfsburger Rathaus von 700 Fans gefeiert vorher gab es ein 0:0 gegen Köln und die Schale für den Double-Sieger
Bei der Meisterparty spielte zunächst die Gäste-Torhüterin die Hauptrolle: Der VfL Wolfsburg kam am letzten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga vor 3000 Zuschauern nicht über ein 0:0 gegen den 1. FC Köln hinaus.
Frauenfußball: Der VfL Wolfsburg will gegen Köln (Sonntag, 14 Uhr) noch mal siegen mit Merle Frohms im Tor.
Anzeige