Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Zwei Ziele: Heimsieg und Müller-Tor
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Zwei Ziele: Heimsieg und Müller-Tor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 07.10.2011
Das erste Saisontor ist fällig: Stürmerin Martina Müller tritt mit einem offensiven VfL gegen Leipzig an. Quelle: Imago 8662398
Anzeige

Sieben Treffer erzielte der VfL in den ersten sieben Saisonspielen; Conny Pohlers (4), Nadine Keßler (2) und Anna Blässe waren erfolgreich. Martina Müller, seit Jahren Wolfsburger Sturm-Größe und eine der Top-Torjägerinnen der Bundesliga, wartet noch auf ihr erstes Saisontor in der Liga – im Nationalteam war sie schon einmal erfolgreich.

„Kein Grund zur Sorge“, meint VfL-Trainer Ralf Kellermann, „jeder Stürmer hat mal Phasen, in denen das Ding einfach nicht rein will. Ich denke nicht, dass das ein großes Thema ist.“ Eine mögliche Ursache sieht er allerdings schon: Mit Conny Pohlers ist seit Saisonbeginn eine zweite Stürmerin da, die auf Anspiele in die Spitze lauert. „Vielleicht“, so Kellermann, „müssen wir da etwas flexibler spielen, Martina auch mal über die Flügel kommen lassen. Sie hat ja schon oft bewiesen, dass sie das kann.“

Was Müller morgen gegen Leipzig zu Gute kommt: Weil unbedingt der erste Heimsieg der Saison gelingen soll, setzt der VfL voll auf Angriff. Mittelfeldspielerin Ivonne Hartmann fordert: „Wir müssen Leipzig unser Spiel aufdrücken und überlegen sein!“ Wie? Trainer Kellermann: „Wir werden auf jeden Fall die Außen wieder offensiver besetzen.“ Das könnte eine Startelf-Chance für Martina Moser bedeuten, die zuletzt hauptsächlich als Joker agiert hatte.

apa

Anzeige