Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Wolfsburg Blue Wings wollen bei den Osnabrück Tigers nicht zittern
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Wolfsburg Blue Wings wollen bei den Osnabrück Tigers nicht zittern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.08.2017
Es geht wieder los: Die Wings müssen reisen.   Quelle: Michael Glietsch
Anzeige
Wolfsburg

 Die Sommerpause ist beendet! Die Footballer der Wolfsburg Blue Wings starten mit einer Auswärtspartie in die Rückrunde der Oberliga. Am Sonntag (15 Uhr) gastieren die Wolfsburger bei den Osnabrück Tigers. Das Hinspiel hatte das Team von Headcoach Stefan Trienke mit 34:28 gewonnen.

Acht Wochen hartes Training

Nach der langen Sommerpause haben die Footballer in den vergangenen acht Wochen hart trainiert, um gut auf die Rückrunde vorbereitet zu sein. Mit dem bisherigen Saisonverlauf sind Trienke und seine Trainerkollegen Stefan Korten (Defense-Coordinator) und Torsten Schitting (Receiver Coach) angesichts von nur zwei Siegen nicht zufrieden. Neben Osnabrück gewannen die Wolfsburger nur noch gegen die Bremen Firebirds (31:11).

Wings wollen keine Zitterpartie

Im Hinspiel machten es die Wolfsburger nach einer 27:7-Führung nach dem dritten Quarter noch einmal spannend, siegten am Ende nur knapp. „Ich will nicht schon wieder so eine Zitterpartie erleben“, betont Korten. Heißt: Die vielen individuellen Fehler aus dem Heimspiel müssen abgestellt werden.

Von der Redaktion

Der DLV hat 71 Athleten für Leichathletik-Weltmeisterschaften in London nominiert. Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg ist als Mitglied der 4x100-Meter-Staffel dabei,

15.07.2017

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011
Anzeige