Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
WM: Gorius holt Silber und Bronze

VfL-Fechterin WM: Gorius holt Silber und Bronze

Zwei WM-Medaillen für Bärbel Gorius: Die Fechterin des VfL Wolfsburg sicherte sich bei den Senioren-Welttitelkämpfen im slowenischen Maribor einmal Silber und einmal Bronze – jeweils im Mannschaftswettbewerb.

Voriger Artikel
Nina Pape fliegt zur Jugend-WM
Nächster Artikel
2:8! SSV Neuhaus verliert Topspiel beim TuS Sande

Zwei WM-Medaillen: VfL-Fechterin Bärbel Gorius (3. v. r.) holte mit dem deutschen Team je einmal Silber und Bronze.

Quelle: privat

Maribor. Mit dem deutschen Florett-Team (eine Mannschaft besteht aus je einer Fechterin ab 50, ab 60 und ab 70 Jahren) ging’s durch Erfolge gegen Japan (30:13 Treffer), Australien (30:20) und Großbritannien (30:25) ins Finale. Dort verloren Gorius und Co. allerdings gegen die USA mit 22:24.

Im Degen-Wettkampf gab’s für die VfLerin mit den deutschen Senioren zum Start ein 30:9 gegen Österreich, es folgten Siege gegen Australien (23:13) und Japan (30:11). Diesmal war – wieder gegen das US-Team (21:24) – im Halbfinale Endstation. Im Kampf um Bronze schlug Deutschland erneut Australien mit 24:12.

Auch als Solistin schnitt Gorius in der AK 60 mit ihrer Spezialwaffe, dem Florett, erfolgreich ab. „Ich habe nur knapp die Bronzemedaille verfehlt“, so die VfLerin, die letztlich Platz fünf belegte. Mit dem Degen wurde sie Siebte.

Derweil zog Florett-Fechter Heinrich Böhmer vom TV Jahn Wolfsburg (AK 60) durch drei Siege und zwei Niederlagen in die K.o.-Runde ein, unterlag nach einem Freilos einem Italiener mit 4:10 und landete auf Rang 23.

Von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.