Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Vorsfelde will die „Festung“ stürmen
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Vorsfelde will die „Festung“ stürmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 07.09.2011
Die Abwehr dicht machen: Michael Schwoerke, Pascal Bock (v. r.) und der MTV Vorsfelde müssen zum ultra-heimstarken HC Northeim.
Anzeige

Trotz der harten Gangart Hamelns im ersten Spiel kann Vorsfeldes Trainer Mike Knobbe in Northeim auf alle Spieler der Erfolgsmannschaft setzen. Niemand hat sich verletzt, Einzig der starke Torwart Thomas Krüger wird fehlen. Sebastian Funk wird ihn ersetzen und mit Markus Heinecke das Torwartduo bilden.

Auch im Spiel in Northeim erwartet Knobbe wieder einen engagierten Auftritt seiner Mannschaft. „Wenn wir mit der gleichen Einstellung wie gegen Hameln ins Spiel gehen und wieder alle an einem Strang ziehen, ist ein Sieg möglich“, so Knobbe.

Allerdings ist das mit dem Gewinnen in der „Festung“ Northeim so eine Sache. In der vergangenen Saison holte dort keiner auch nur einen Punkt. Haftmittel sind in Northeims Halle verboten, ein Riesenvorteil für die Gastgeber, die obendrein aber auch ein starkes Team haben. Ein Mittel ist, so Knobbe: „Wenig individuelle Fehler anbieten, um den Northeimern keine zusätzlichen Chancen zu ermöglichen.“

Trotz des deutlichen 33:25-Erfolges der Northeimer bei der HSG Nienburg geht der MTV mit breiter Brust ins Spiel. Knobbe: „Wir fahren nach Northeim, um zu gewinnen, wollen ohne Punktverlust bleiben.“

jsc

Anzeige