Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelde erreicht dritte Pokalrunde

Handball: Vorsfelde erreicht dritte Pokalrunde

n der zweiten Runde des HVN-Pokals wurde der Handball-Oberligist MTV Vorsfelde trotz einiger personeller Veränderungen seiner Favoritenrolle gerecht, beim zwei Klassen tiefer angesiedelten Landesligisten HSV Warberg/Lelm gab’s in Süpplingen einen 32:27-(14:11)-Erfolg.

Voriger Artikel
8:0! KV Wolfsburg souverän weiter
Nächster Artikel
Hattorf: Auf 8:0-Kantersieg folgt 6:8-Niederlage

Eine Runde weiter: Pascal Bock (v.) und der MTV Vorsfelde landeten im HVN-Pokal einen 32:27-Erfolg.

Quelle: Britta Schulze

Süpplingen. Der MTV reiste ohne viele urlaubs- und verletzungsbedingte Ausfälle zum HSV, unter anderem halfen Dominik Poley, Tim Johow und Keanu Helmsing aus. Immerhin war Marco Basile nach mehrwöchiger Pause wieder mit an Bord. Nach vielen Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten lagen die Vorsfelder mit 1:3 zurück, fanden dann aber immer besser zum eigenen Spiel und gingen mit einer 14:11-Führung in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte hatte der MTV keine Probleme, durch Tempogegenstöße gelangen immer wieder einfache Tore. „Wir haben viel vom Tempo gelebt“, so Trainer Jürgen Thiele, der aber auch die Gastgeber lobte: „Die Warberger haben das nicht schlecht gemacht, sie haben viele Zweikämpfe gewonnen.“

Beiden Mannschaften war anzumerken, dass nicht mit letzter Kraft gespielt wurde, selten kamen Emotionen auf, die Schiedsrichter kamen mit einer einzigen Strafzeit über die Runden. „Wir haben das Ding einfach runtergespielt und am Ende gewonnen“, fasste Thiele das Zweitrunden-Duell zusammen. Was zusätzlich Freude bereitete: Alle Spieler machten sich ohne Verletzungen auf den Heimweg.

Rüger, Poley – Seimann (2), Johow (1), Basile (6), K. Helmsing (4), Hartfiel (6), Bock (2), Bangemann (4), Lüdiger (1), D. Helmsing (6).

Von Jakob Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.