Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Vorsfelde braucht Punkte! Gut, dass der Letzte kommt
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Vorsfelde braucht Punkte! Gut, dass der Letzte kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 04.02.2015
Steht der MTV wieder auf? Nach zuletzt zwei Pleiten und dem Sturz vom ersten auf den dritten Platz erwartet Vorsfelde (u.) nun Schlusslicht Himmelsthür. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Die Gäste sind nach 16 Spielen noch immer ohne Sieg, als einziges Team der Liga wartet der TuS noch auf Saisontreffer Nummer 400. Den bisher einzigen Zähler erspielten sich die Gäste im Januar gegen Münden - auswärts ist Himmelsthür noch ohne einen einzigen Punkt.

Für Vorsfelde gilt es, den Abgang von Rückraum-Regisseur Jan Przemus (aus beruflichen Gründen nach Dortmund, WAZ berichtete) zu kompensieren. Dass Tim Johow nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen Jahr in dieser Saison kein Spiel mehr absolvieren wird, kommt erschwerend dazu. So wird auf die verbliebenen Rückraumspieler für den Rest der Saison mehr Verantwortung zukommen. Soll trotz des Abgangs von Przemus weiter um die Tabellenspitze - und somit auch um den Aufstieg in die 3. Liga - mitgespielt werden, muss von Michael Schwoerke, Sascha Kühlbauch und Marius Thiele noch mehr kommen als zuletzt.

Übermäßig optimistisch fällt die Prognose von MTV-Trainer Mike Knobbe für den Rest der Spielzeit allerdings nicht aus: „Wir sind eine andere Mannschaft als noch zum Saisonstart. Wir werden im Rückraum kaum mehr Möglichkeiten haben, Spieler auszutauschen oder zu schonen. Es wird sehr schwer!“

jsc

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige