Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
VfL Wolfsburg verliert 27:30, Pilmayer bleibt

Handball-Oberliga VfL Wolfsburg verliert 27:30, Pilmayer bleibt

Die Handballerinnen des VfL Wolfsburg beendeten die Saison mit einer Niederlage. Am Samstag setzte es in eigener Halle ein 27:30 (11:13) gegen den Northeimer HC.

Voriger Artikel
Vorsfelde beendet Saison als Dritter
Nächster Artikel
SSV siegt weiter, Harms kommt aus Oldenburg

Niederlage zum Abschluss: Der VfL (M.) unterlag 27:30.

Quelle: Tim Schulze

Wolfsburg. Damit rutschten die Wolfsburgerinnen, die auch in der kommenden Saison von Marta Pilmayer trainiert werden, noch auf Tabellenplatz elf ab.

„Jetzt sind wir froh, dass die Saison vorbei ist“, sagte Pilmayer erleichtert. Noch drei Wochen bittet die Trainerin ihre Schützlinge in die Halle, dann geht es in die wohlverdiente Sommerpause. In der Anfangs- und Schlussphase konnten die Wolfsburgerinnen gegen Northeim ganz gut mithalten, dazwischen dominierte der Tabellenvierte das Geschehen. Eigentlich kein Wunder, musste Pilmayer doch wieder nur mit einem Minikader auskommen. Ihr standen nur sechs Feldspielerinnen aus der Ersten zur Verfügung, Kira Wiswe-Behne und Meike Strahler halfen aus der Landesliga-Reserve aus. „Beide haben ihre Sache sehr gut gemacht“, lobte Pilmayer. Insgesamt sei es ein ordentlicher Auftritt gewesen, „nicht so katastrophal wie zuletzt“. Da hatte es die rekordverdächtige 27:53-Pleite beim Hannoverschen SC gegeben.

VfL: Betzinger, Bausewein - N. Hänsel (3), Laura Drotleff, Farys (1), Strahler (1), Järke (1), J. Hänsel (11), Röthig (2), Behne-Wiswe (8).

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.