Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfL Wolfsburg erwischt schwachen Pokaltag
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfL Wolfsburg erwischt schwachen Pokaltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 25.11.2018
Es lief nicht: Der VfL (r.) wurde Letzter. Quelle: Boris Baschin
Emlichheim

Kurzfristig hatte der USC Braunschweig II als viertes Team im Feld abgesagt, so dass die drei Teams vor Ort im Liga- statt im K.o.-Modus gegeneinander antraten.

Die Wolfsburgerinnen, die personalgeplagt und zum Teil grippekrank die rund vierstündige Anreise bis an die niederländische Grenze angetreten hatten, taten sich gegen Emlichheim II aus der Verbandsliga 1 schwer. „Ein Sieg war machbar, aber wir haben keine gute Leistung gezeigt“, analysierte VfL-Zuspielerin Nadine Marfeld. Letztlich gab es ein 0:2 (27:29, 23:25) – die erste Niederlage der Saison nach zwölf Erfolgen am Stück.

Immerhin ein Satzgewinn sprang beim 1:2 (25:21, 20:25, 9:15) im zweiten Spiel gegen Lohne (ebenfalls Verbandsliga 1) heraus. Wieder gab’s aber insgesamt keine gute VfL-Leistung, so dass am Ende ein letzter Platz zu Buche stand. „Nach unseren tollen Ergebnissen in der Liga war es vielleicht der mahnende Zeigefinger zur rechten Zeit“, so Marfeld, die das Positive herausfilterte: „Ringsherum war es ein toller Mannschaftstag, wir hatten sehr viel Freude. Nur das Volleyballspielen war nicht gut...“

VfL: Wagner, Matschke, Khalitova, Dehl, Domeyer, Kluske, Schmidtke, Mundry, Marfeld.

Von Pascal Mäkelburg

Die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben sind ihrer Favoritenrolle am Samstagabend gerecht geworden. Gegen Schlusslicht MTV Geismar gewann der VfB mit 29:18 (19:7) und ließ den Gästen dabei nicht den Hauch einer Chance.

25.11.2018

Das ist ärgerlich: In der Eichholz-Halle in Vorfelde ist die Heizung defekt, es gibt am Wochenende dort keine Handball-Spiele, auch der Oberliga-Hit fällt aus.

23.11.2018

Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg haben einen neuen Trainer: Ab sofort hat Oliver Bült das Kommando beim VfL, der 45-Jährige wird bereits am Sonntag (14 Uhr) im Spiel beim Northeimer HC auf der Bank sitzen.