Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
VfL Wolfsburg: Kader größer, Ziel bleibt klein

Handball: VfL Wolfsburg: Kader größer, Ziel bleibt klein

Mit Daniel Reckel kam eine neuer Coach, der Kader wurde größer, doch Frauen-Handball-Oberligist VfL Wolfsburg bleibt bescheiden. Los geht’s gegen einen Aufsteiger.

Voriger Artikel
Grizzlys-Not macht Gross unruhig
Nächster Artikel
Viele Neue: VfB-Coach Knobbe setzt auf Geduld

Es soll besser laufen: Frauen-Handball-Oberligist VfL Wolfsburg

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. In der vergangenen Saison lief bei den Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg nicht viel zusammen – die neue Spielzeit soll besser werden. Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der VfL zum Start der neuen Saison den Aufsteiger HSG Schaumburg-Nord.

Da Vorjahres-Trainerin Marta Pilmayer in der Baby-Pause weilt, übernahm vor der Saison Daniel Reckel das Traineramt. In der Vorsaison hatte Wolfsburg oft mit Verletzungen zu kämpfen, diesmal ist der Kader von vornherein größer. Den Abgängen von Nina Ziebart, Anika Schmiedener und Rebecca Zehnpfund stehen gleich sieben Neuzugänge gegenüber.

Das Saisonziel bleibt trotz des auf dem Papier starken Kaders klein. Reckel gibt sich, was das Saisonziel betrifft, vorsichtig: „Nachdem wir in der vergangenen Saison sehr lange um den Klassenerhalt zittern mussten, wollen wir einfach möglichst früh nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.“ Er ergänzt: „Andere Ziele können wir uns danach immer noch stecken.“

Wolfsburg spielt zum Liga-Start nacheinander gleich gegen die drei Aufsteiger aus den Landesligen – das kommt nach der eher holprigen Saisonvorbereitung sehr gelegen, so Reckel: „Das kann zwar auch gefährlich sein, ist aber natürlich einfacher als drei Spitzenteams. Wenn wir wenige technische Fehler machen und viel kommunizieren, bin ich sehr optimistisch, dass wir einen guten Start haben werden.“

Auf dem Mannschaftsfoto sind zu sehen: (h. v. l.) Betreuer Toni Borchert, Loreen Lindner, Lea Järke, Nina Katrin Stapenhorst, Alina Meyer, Anne Schmitz, Anna Fanslau, Julienne Steinke, Marta Pilmayer; (v. v. l.) Kira Zimball, Fabienne Kohn, Angelika Wasowicz, Laura Drotleff, Linda Bausewein, Lara Ruppelt, Nele Hänsel, Aileen Kohnert, Kira Behne-Wiswe, Lara Neumann, Sabrina Röthig, Trainer Daniel Reckel.

Wolfsburgs Handball-Top-Teams

MTV Vorsfelde

Abgänge: Marius Thiele (SG Hamburg), Yannik Schilling (Pause).

Kader, Tor: Thomas Krüger, Christian Rüger, Dominik Poley. Feld: Sascha Kühlbauch, Michael John, Marco Basile, Christian Bangemann, Darwin Helmsing, Sebastian Feig, Pascal Bock, Bert Hartfiel, Janis Thiele, Tim Tangermann (VfB Fallersleben), Julien Seimann, Sven Lüdiger (beide eigene Reserve).

Start: Samstag (19.30 Uhr) VfL Hameln (H), Samstag, 9. September (19.15 Uhr) HSG Plesse (A).

VfB Fallersleben

Abgänge: Marvin Schöttke (HSV Warberg), Tim Tangermann (MTV Vorsfelde), Zwetan Georgiev (2. Herren), Jan-Martin Knaack (Ziel unbekannt) und Nils Kühne (HC Elm).

Kader, Tor: Jannis Grotewold, Florian Meyer, Sebastian Brauße (MTV Vorsfelde). Feld: Sascha Siemann, Chris reitmeier, Marco Schöttke, Michael Schmidt, Marco Frerichs, Lars Bichbäumer, Felix Kobbe, Kris Behrens, Philip Lührs, Lars Heyen (MTV Braunschweig, Thorben Hoffmann (TSV Burgdorf), Oliver Börger (VfL Wittingen), Marcel Wolff (SV Alfeld).

Start: Samstag (19 Uhr) MTV Soltau (A), Samstag, 9. Sept (18.30 Uhr) Eintr. Hildesheim II.

VfL Wolfsburg

Abgänge: Nina Ziebart (Karriere-Ende), Anika Schmiedener (Baby-Pause), Rebecca Zehnpfund (Studium).

Kader, Tor: Mascha Betzinger, Linda Bausewein, Melanie Ehrhardt, Lara Ruppelt (TSV Burgdorf). Feld: Nele Hänsel, Fabienne Kohn (HSG Badenstedt), Loreen Lindner, Angelika Wasowicz (SG Zweidorf), Alina Meyer, Julienne Steinke, Kira Behne-Wiswe, Anna Fanslau, Nina Karin Stapenhorst, Anne Schmitz (beide TSV Timmerlah), Lea Järke, Kira Zimball (SG Zweidorf.), Aileen Kohnert (MTV Vorsfelde), Laura Drotleff, Sabrina Röthig, Lara Nerumann, Jale Hänsel, Edyta Kuczynska.

 


Von Jakob Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.