Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
VfL: Verdienter Sieg in Oldenburg

Fußball VfL: Verdienter Sieg in Oldenburg

Den zweiten Sieg in Folge fuhr die Fußball-B-Jugend des VfL Wolfsburg ein: Nach dem 3:0 vor 14 Tagen gegen Erfurt siegte das Team von Trainer Manfred Mattes gestern beim Bundesliga-Schlusslicht VfL Oldenburg mit 2:0

Voriger Artikel
Die VfL-Frauen in Essen: Da hat Kellermann noch nie gewonnen
Nächster Artikel
0:0! VfL verliert erstmals Punkte

Grund zum Jubeln: Die Wolfsburger B-Jugend gewann gestern mit 2:0 beim VfL Oldenburg.

Quelle: Photowerk (bb)

Stark ersatzgeschwächt waren die Wolfsburger nach Oldenburg gereist. Neben den schon länger angeschlagenen Jonne Fischer, Loris Bethge und Justin Möbius fehlte Orkan Cinar, der mit der U-17-Nationalmannschaft unterwegs ist. Kurzfristig musste auch Lucas Lohmann passen, der mit Verdacht auf Blinddarmentzündung ins Klinikum musste. „Vor diesem Hintergrund haben wir das gut gemacht, waren vor allem kämpferisch sehr stark“, so Mattes.

Das 1:0 besorgte Oskar Zawada mit einem sehenswerten Heber, das 2:0 erzielte Razak Iddrisu mit einem platzierten Flachschuss. Kurz nach diesem Treffer konnte sich auch noch VfL-Keeper Kevin Kuhfeld auszeichnen, indem er einen Elfmeter hielt. Mattes: „Wir waren spielstärker und haben somit verdient gewonnen.“

VfL: Kuhfeld - Brechbühler, Dengler, Horn, Baar - Putaro, Bode - Wagenmann (68. Treu), Toncic, Iddrisu (76. Nkem) - Zawada.

Tore: 0:1 (48.) Zawada, 0:2 (75.) Iddrisu.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.