Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
VfL II bleibt ohne Testspiel-Niederlage

Fußball VfL II bleibt ohne Testspiel-Niederlage

Fußball-Regionalligist VfL Wolfsburg II ist in der Saisonvorbereitung ohne Niederlage geblieben. Im letzten Testspiel gab es für das Team von Trainer Lorenz-Günther Köstner gegen West-Regionalligist Sportfreunde Lotte ein 0:0.

Voriger Artikel
WAZ-Interview mit Wolfsburgs Verantwortlichen
Nächster Artikel
Pech: Hartmann nach Hause, Smith und Moser angeschlagen

Chancen nicht genutzt: Auch Michael Schulze (l.) ließ beim 0:0 des VfL II gegen Lotte eine dicke Tormöglichkeit aus.

Mit Michael Schulze, Mateusz Klich, Tolga Cigerci, Kevin Scheidhauer und Robin Knoche konnte Köstner gleich fünf Spieler in der Startformation aufbieten, die in den vergangenen Wochen fast ausschließlich bei den Profis trainiert hatten. „Sie haben sich gut eingefügt und auch ordentlich gespielt“, meinte Köstner nach dem Schlusspfiff.

Rund 100 Zuschauer sahen in Nienstädt eine ausglichene Partie, in der die Sportfreunde die erste Chance hatten, doch VfL-Keeper Michael Müller war zur Stelle. Bei der ersten zwingenden VfL-Möglichkeit verfehlte Michael Schulze das SF-Tor nur knapp. Nach der Pause erarbeiteten sich die Wolfsburger ein Übergewicht, ein Treffer aber wollte nicht fallen. Großen Anteil daran hatte Lotte-Keeper Bastian Görrissen, der bester Spieler seines Teams war.

Köstners Fazit: „Es war ein ordentlicher Test zum richtigen Zeitpunkt. Wir hatten die klareren Chancen – schade nur, dass wir sie nicht nutzen konnten. Wir können und müssen zum Punktspielauftakt sicherlich noch zulegen.“ Und der steigt am Samstag (14 Uhr) mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger Berliner AK 07.

VfL: Müller – M. Schulze, Knoche (46. Klitzpera), Klamt, K. Schulze – Schindzielorz, Cigerci (56. Schlimpert) – Granatowski (69. Czichos), Klich (46. Bauder), Hartherz (46. Erkic) – Scheidhauer (56. Perty).

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.