Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfL II: Kein Schicki-Micki bei Vicky
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfL II: Kein Schicki-Micki bei Vicky
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 08.11.2012
Entscheidung heute: Profi Robin Knoche (r.) könnte den VfL II bei Victoria Hamburg verstärken.
Anzeige

Wolfsburgs Serie (drei Siege in Folge) soll weitergehen. Der abstiegsbedrohte Gastgeber ist aber genau das Kaliber, das den VfL II in Not bringen kann. Ziehl erinnert sich: „Wir haben in Lübeck 0:1 verloren, die standen auch nicht viel besser.“ Auf dem Papier ist der VfL favorisiert. Er hat den Lauf, er ist Dritter. Aber - und da hält es Ziehl mit den Tugenden, die auch sein zu den Profis beförderter Vorgänger Lorenz-Günther Köstner predigte: „Wir müssen entsprechend auftreten, das Spiel annehmen.“ Das könnte bei Vicky heißen: Kampf! Die Gastgeber müssen punkten, immerhin sieben ihrer neun Zähler holten sie auf eigenem Platz. Und der könnte Vicky helfen. „Die Verhältnisse werden nicht besonders sein“, ahnt Ziehl, „es hat die ganze Woche geregnet.“ Gepflegtes Flachpass-Spiel - daraus dürfte nichts werden.

Der VfL fährt schon heute los. Grund: So kurz, wie die Strecke ist - die Anreise nach Hamburg kann problematisch sein. Ziehl: „Um am Spieltag auf Nummer sicher zu gehen, müsste man früh losfahren, kommt man dann gut durch, hat man zu viel Leerlauf vor dem Anpfiff.“ So kann morgen noch leicht trainiert werden.

Personell sieht‘s gut aus. Ziehl hat keine Ausfälle, ob Profi Robin Knoche mitkommt oder beim Bundesliga-Team bleibt, entscheidet sich Freitagmittag.

rau

Anzeige