Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfL-II-Gastgeber will den ersten Sieg
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfL-II-Gastgeber will den ersten Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 20.09.2012
Wieder da: Nach abgesessener Sperre ist Jonas Sonnenberg (l.) dabei, wenn der VfL II am Sonntag beim VfB Lübeck antritt. Quelle: imago sportfotodienst
Anzeige

„Die Lübecker haben im Vergleich zu den ersten Partien ihre Spielweise umgestellt“, berichtete VfL-Trainer Lorenz-Günther Köstner. „Während sie zu Beginn alles spielerisch lösen wollten, stehen sie jetzt kompakter und überzeugen vor allem kämpferisch“, so Köstner. „Sie werden alles auspacken, um endlich den ersten Sieg einzufahren“, ist er überzeugt. „Darauf müssen wir uns einstellen.“

Da passt es gut, dass Kapitän Sebastian Schindzielorz wieder fit ist. Der Abräumer vor der Abwehr, der zuletzt durch eine Schambein-Entzündung gehandicapt war, kehrt in die Startelf zurück. In der Innenverteidigung wird neben Julian Klamt vermutlich wieder Jonas Sonnenberg (zuletzt gesperrt) auflaufen. Mit Jungprofi Robin Knoche, der gegen St. Pauli auf der Sechser-Position gespielt hatte, rechnet Köstner für Sonntag nicht: „Ich denke, dass er bei den Profis dabei ist.“

Bei den Gastgebern stand zuletzt Trainer Ramazan Yildirim im Fokus. Der gebürtige Peiner, der in der Jugend auch für den VfL Wolfsburg gespielt hatte, steht nach sechs Spielen ohne Sieg unter Druck. Vom VfB-Vorstand gab‘s vergangene Woche Rückendeckung, es folgte das 0:0 in Bremen. Ein Trainerwechsel scheitert offenbar vor allem an Finanzproblemen. Vorstandssprecher Holger Leu: „Wir können uns einfach keine Veränderung erlauben.“

dik

Anzeige