Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfL: Geis-Start mit Kellerduell
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfL: Geis-Start mit Kellerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 19.10.2011
Intensives Training: Coach Christoph Geis bei seiner ersten Einheit mit den VfL-Handballerinnen (v. l. Lena Rumpel, Waleria Galouza und Anja Schröder). Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

„Jeder Trainer will sein erstes Spiel mit einer neuen Mannschaft gewinnen, ich natürlich auch“, sagt Geis vor dem Duell des Vorletzten (VfL) gegen den Drittletzten (MTV). Dass das nicht einfach wird, weiß der erfahrene Coach aus seiner bisher gut 35-jährigen Trainer-Laufbahn. Zumal die Gäste vom Stadtrand Berlins am vergangenen Samstag ihren ersten Sieg einfuhren. Und das mit 24:22 immerhin gegen den Tabellendritten HSG Bensheim-Auerbach – gegen den der VfL vor zwei Wochen 23:28 verloren hatte.

Entsprechend zuversichtlich die Stimmung bei den Gästen. „Unser Sieg gegen einen Meisterschaftsfavoriten ist in dreifacher Hinsicht von gar nicht zu überschätzender Bedeutung. Für unseren Punktestand. Für die Stimmung in Mannschaft und Umfeld. Und als Signal an unsere künftigen Gegner“, befindet MTV-Coach Enno Röder.

„Wir werden uns darauf einstellen“, verspricht Geis, der Altlandsberg per Video studiert hat. „Wir werden alles daran setzten, den zweiten Saisonsieg einzufahren.“ Und, um an Altlandsberg in der Tabelle wieder vorbeizuziehen. Das wünscht sich auch Teammanager Andreas Kruse: „Ein ganz wichtiges Spiel für uns. Wir dürfen den Anschluss ans Mittelfeld nicht verlieren!“

dik

Anzeige