Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
VfL 6:1 bei Heimpremiere in der Champions League

Frauenfußball VfL 6:1 bei Heimpremiere in der Champions League

Dass die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL ins Achtelfinale der Champions League einziehen würden, war schon vor dem Rückspiel klar. Doch Wolfsburgs Heimpremiere in der Königsklasse wurde vor 800 Zuschauern zum Torfestival. Damit sich beim 6:1 (1:1) gegen Polens Meister Unia Raciborz der Knoten lösen konnte, mussten aber erst Tränen fließen...

Voriger Artikel
KVW: Wiedergutmachung glückt mit neuem Rekord
Nächster Artikel
Von der Bundesliga bis zur Kreisklasse

Kollektiver Jubel: Die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg gewannen ihr erstes Champions-League-Heimspiel mit 6:1 gegen Raciborz, treffen jetzt im Achtelfinale auf den norwegischen Vertreter Røa IL.

Quelle: Photowerk (he)

Es lief die letzte Minute der ersten Hälfte, als VfL-Coach Ralf Kellermann Innenverteidigerin Lena Goeßling rausnahm (siehe Bericht). Bei der Nationalspielerin kullerten Tränen, doch mit der Hereinnahme von Angreiferin Conny Pohlers sollte Wolfsburgs Trainer alles richtig gemacht haben: Zuvor fehlte die letzte Entschlossenheit und Konzentration, die optische Überlegenheit münzten die Gastgeberinnen trotz guter Chancen nicht in Tore um.

So vergaben Alex Popp (5.), Martina Müller (17.) und dann beide nacheinander (22.). Zu allem Überfluss bestrafte das meist defensive Raciborz einen Fehler von Nadine Kessler und Laura Vetterlein, die ihr Startelf-Debüt für Wolfsburg gab, eiskalt. Agata Tarczynska traf nach einem feinen Doppelpass zur Führung.

Die hatte nur solange Bestand, bis Pohlers kam. Direkt vor und direkt nach der Halbzeit stocherte Miss Doppelpack - es war schon ihr dritter in Serie - den Ball über die Linie. Der Rest war dann nur noch Formsache: Ein Doppelschlag von Kessler, Verena Faißt mit einer scharfen Flanke und Viola Odebrecht per Flachschuss sorgten für einen Kantersieg, den es ohne Goeßlings Tränen so wohl nicht gegeben hätte.

hot/dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.