Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfB verliert und bleibt weiter in Gefahr
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfB verliert und bleibt weiter in Gefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 15.04.2018
Sauer: Mike Knobbe. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Barsinghausen

Eine ganz schwache Vorstellung! In der Handball-Verbandsliga der Männer hat der VfB Fallersleben im Kampf um den Klassenerhalt beim HV Barsinghausen mit 18:26 (7:10) verloren und steht somit weiter nur drei Punkte vor einem Abstiegsrang.

Barsinghausen spielte mit dem sicheren Aufstieg im Rücken wie erhofft keinen sonderlich starken Handball, Fallersleben verpasste es aber, das zu nutzen. Es war vor allem Torhüter Philip Lührs zu verdanken, dass das Ergebnis erst in der Schlussphase deutlich wurde, die Feldspieler enttäuschten über weite Strecken.

„Für ein Team, das um den Verbleib in der Verbandsliga kämpft war das einfach viel zu wenig. Es ist traurig, wie wir uns in diesem Spiel unserem Schicksal ergeben haben“, kritisierte Trainer Mike Knobbe den schwachen Auftritt seines Teams. Ob Siebenmeter, Tempogegenstoß oder freier Wurf aus kurzer Distanz – immer wieder ließ der VfB beste Chancen aus, dazu war das Umschaltspiel oft zu langsam.

„Die nötige Geistesfrische war nicht vorhanden, da muss sich jeder mal fragen, ob er genug getan hat“, ärgerte sich Knobbe. Die Einstellung seines Teams war dem Trainer ein Dorn im Auge: „Die HSG Oha hat uns in der Vorwoche gezeigt (24:27-Heimniederlage des VfB, Anm. d. Red.), wie man auftreten muss. Uns hat fast alles gefehlt, wir haben Schlafwagenhandball gespielt.“

Gut für Fallersleben: Am Wochenende ist der SV Altencelle zu Gast – mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten kann der VfB das Spiel in Barsinghausen dann schnell wieder vergessen machen.

VfB: Meyer, Lührs – Siemann (1), Reitmeier, Schöttke (5), Behrens (4) Schmidt.

Von Jakob Schröder

Der ersehnte erste Bundesliga-Sieg lässt noch auf sich warten, doch bei den Judo-Frauen des MTV Vorsfelde herrscht aus gewissen Gründen Zuversicht für die neue Saison.

15.04.2018

Die Oberliga-Handballerinnnen des VfL Wolfsburg mussten sich bei Spitzenreiter Eintracht Hildesheim mit 20:30 (11:16) geschlagen geben, warten somit weiter auf den entscheidenden Punkt zum Klassenerhalt.

15.04.2018

Wieder kein Sieg für die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde: Nach der 22:24-Niederlage im Hinspiel unterlag der MTV nun bei der SG Börde Handball, diesmal gab’s ein 28:31 (13:12) beim Mittelfeld-Team.

15.04.2018
Anzeige