Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfB: Von Stephan gibt’s einen Korb
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfB: Von Stephan gibt’s einen Korb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 15.09.2009
Dieser Stuhl ist schon wieder leer: Georgios Palanis warf hin, der VfB ist einmal mehr auf Trainersuche. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Langjährige VfB-Coaches – das ist seit den Zeiten eines Michael Geiger oder Holger Fiebich vorbei. Letzterer hatte sein Amt Ende 2007 niedergelegt. Für den Rest der Saison sprang damals Uwe Erkenbrecher ein.

Dessen Nachfolger Ioan Tirban warf nach gut drei Monaten am 4. Oktober 2008 hin, dann war Manager Holger Pufall dreieinhalb Wochen Interimstrainer – am 28. Oktober wurde Palanis als neuer Coach vorgestellt. Und nun, nicht mal elf Monate später, trat auch der Grieche zurück – er soll ein Thema bei der SV Gifhorn sein.

Der VfB teilte gestern mit, dass der Rücktritt „nicht aus sportlichen, sondern aus rein persönlichen Gründen“ erfolgt sei. Nach WAZ-Informationen hatte Palanis die Voraussetzungen für ambitioniertes Arbeiten (Qualität des Kaders, Umfeld der Mannschaft, Unterbau) mehr und mehr schwinden sehen. Und nun? Schon am Sonntag bemühte sich der VfB um Karsten Stephan als Palanis-Nachfolger – und handelte sich einen Korb ein. Denn Stephan hatte sich bereits für den TSV Hehlingen entschieden (siehe Bericht). Gestern Abend war beim VfB eine außerordentliche Spartenversammlung einberufen.

Zwei Stunden tagte das Gremium. Manager Pufall: „Wir haben über Kandidaten gesprochen, ich werde Trainer jetzt kontaktieren.“ Für das Training dieser Woche und das Spiel am Sonntag gegen Peine soll es eine interne Lösung geben.

mé/eh

Bei Wolfsburg ein Star – zum Meister gewechselt. Marvin Degon war der schmerzhafteste Abgang bei Eishockey-Erstligist EHC. Am Donnerstag (19.30 Uhr) gibt es das Wiedersehen. WAZ-Sportredakteur Jürgen Braun sprach mit dem Verteidiger.

15.09.2009

Eishockey-Knaller am Donnerstag (19.30 Uhr) in der Eis-Arena. Der EHC Wolfsburg erwartet die Eisbären Berlin, das erste Saison-Duell zwischen Pokalsieger und Meister. Wolfsburg kann Erster werden. Aber es wird viel heißer, es gibt ein Novum auf Wolfsburger Eis: das Duell zweier Stanley-Cup-Sieger.

15.09.2009

Nach positiven Gesprächen mit dem TSV Hehlingen hat sich Karsten Stephan entschieden und übernimmt im Winter das Amt beim Bezirksligisten. Der Wolfsburger Fußball-Streifzug.

14.09.2009
Anzeige