Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfB: Überraschung bleibt diesmal aus
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfB: Überraschung bleibt diesmal aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 23.11.2017
Schwierige Umstände: Ohne sieben Stammspieler verlor Fallersleben (l. Michael Schmidt) in Geismar mit 22:25. Quelle: sebastian Bisch
Anzeige
Geismar

Beim VfB fehlten wie erwartet sieben Stammspieler. Trainer Mike Knobbe schrieb sich selbst als Notfall-Alternative mit auf den Spielbericht – dabei sollte es allerdings nicht bleiben...

Fallersleben tat sich in der ersten Halbzeit ohnehin schon schwer, dann kamen noch zwei Rote Karten dazu. Erst musste Lars Bichbäumer nach einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung runter, noch vor dem Pausenpfiff war das Spiel auch für Pawel Poplawski beendet. Knobbe zog sich um und spielte mit, sonst wären die Gäste dauerhaft in Unterzahl gewesen.

Nach dem Wechsel schaffte es der VfB, sein Spiel zu stabilisieren – und machte es so noch mal spannend. Kurz vor dem Ende war Fallersleben auf zwei Treffer dran – mehr ging aber nicht. „Wir hatten in der Halbzeitpause gesagt, dass wir uns nicht mehr auf die Schiedsrichter konzentrieren, sondern gut Handball spielen wollen. Das haben wir hinbekommen“, lobte Knobbe den Auftritt seines Teams in der zweiten Hälfte. „Wir hatten uns schon etwas vorgenommen, aber so wie die erste Halbzeit gelaufen ist, konnten wir das Spiel nicht gewinnen“, sagte der Trainer.

Insgesamt war Knobbe mit dem Auftritt seines Teams nicht unzufrieden: „Ich muss alle, die gespielt haben, loben, sie haben das gut gemacht. In den nächsten Spielen brauchen wir allerdings Punkte!“

VfB: Brauße, Lührs – Schöttke (4), Schmidt (2), Frerichs (6), Bichbäumer, Heyen, Poplawski, Börger (5), Wolff (3), Knobbe (2).

Von Jakob Schröder

Die Volleyballer des MTV Gifhorn sind nicht zu stoppen! Auch bei Aufsteiger SG Lachendorf/Eschede gewann der unangefochtene Oberliga-Spitzenreiter klar mit 3:1 (25:20, 18:25, 25:14, 25:23) und feierte den siebten Sieg im siebten Spiel

20.11.2017

Im Abstiegskampf der Handball-Oberliga der Frauen musste der VfL Wolfsburg am Sonntag einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Der VfL verlor gegen Eintracht Hildesheim mit 20:31 (12:17) und bleibt Vorletzter.

23.11.2017

Bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften des Behindertensportverbandes in Remscheid war auch Aileen Reinstein vom VfL Wolfsburg im Einsatz, und das sehr erfolgreich.

23.11.2017
Anzeige