Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
VfB: Heimturnier im HVN-Pokal

Handball – Vorschlussrunde VfB: Heimturnier im HVN-Pokal

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr haben die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben noch eine Hürde zu meistern: Die Vorschlussrunde des in Turnierform ausgespielten HVN-Pokals. Fallerslebens Jahresabschluss steigt am Samstag in der heimischen Halle am Windmühlenberg, der VfB startet um 15.15 Uhr gegen den Liga-Rivalen HV Barsinghausen.

Voriger Artikel
Schlusslicht beim VfL II, Lehre in Seershausen
Nächster Artikel
Elling macht‘s im dritten Anlauf

Schnelles Wiedersehen: In der Verbandsliga bezog Aufsteiger VfB Fallersleben (r.) eine deutliche Heimniederlage gegen den HV Barsinghausen, nun kommt‘s im Pokal zum erneuten Duell.

Quelle: Roland Hermstein

Die Gäste kommen damit zum zweiten Mal innerhalb eines Monats in die Hoffmann- stadt. Das letzte Aufeinandertreffen um Verbandsliga-Punkte hatten die Schützlinge von Uwe Wacker deutlich mit 29:37 verloren.

Auch diesmal sieht Fallerslebens Coach den Gegner in der Favoritenrolle, meint: „Es wird sicherlich ein schwieriges Spiel. Wir werden jedoch versuchen, die Partie möglichst lange offen zu halten. Generell ist es aber schön, den Handball-begeisterten Wolfsburgern kurz vor Weihnachten solch ein Event zu präsentieren.“

Sollte dem sechstplatzierten Verbandsliga-Aufsteiger VfB nun im Pokal-Duell mit dem Tabellenzweiten die Überraschung gelingen, würde im Finale entweder Landesligist MTV Braunschweig II oder Oberligist TV Bissendorf-Holte warten. Bissendorf ist ein unbeschriebenes Blatt für den VfB, da der TV in der Oberliga Nordsee spielt.

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.