Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg VfB Fallersleben: Wichtiger Sieg und Neuzugang
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg VfB Fallersleben: Wichtiger Sieg und Neuzugang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 11.03.2018
Anschluss ans rettende Ufer: Niehls Kahler (beim Wurf) steuerte sechs Tore zum 29:28-Sieg des VfB Fallersleben bei. Quelle: Roland Hermstein
Fallersleben

Fallersleben begann in der Deckung etwas schläfrig und konnte sich deshalb nicht absetzen. Bis zur Pause fand der VfB dann aber immer besseren Zugriff und lag mit drei Treffern vorn.

Erst eine doppelte Zeitstrafe in der zweiten Hälfte brachte das Team von Trainer Mike Knobbe aus dem Konzept. Von den zwischenzeitlich fünf Toren Vorsprung war 47 Sekunden vor dem Ende nur noch eines übrig – Fallersleben brachte die zwei Punkte trotzdem nach Hause. „Wir haben uns hinten heraus etwas dumm angestellt, sind nervös geworden“, so Knobbe. „Wir haben zu viele Bälle weggeschenkt und es unnötig spannend gemacht.“ Wichtig seien am Ende aber nur die Punkte, sagte Knobbe weiter: „Das ist das Einzige, was zählt. Wir haben unser Ziel erreicht.“

Besonders das Auftreten seines Teams hatte dem Trainer imponiert: „Wir haben nicht ausgesehen wie der Tabellenvorletzte, die Mentalität war klasse.“ Für die personell über weite Strecken der Saison arg gebeutelten Fallersleber gab es eine weitere gute Nachricht: Mit Nils Burmeister kommt ein starker Rückraum-Spieler, der zuletzt beim MTV Dannenberg in der Landesliga Lüneburg aktiv war, jetzt aber nach Gifhorn umzog. „Er hat zwar ein halbes Jahr nicht gespielt, wird uns aber trotzdem helfen. Er ist körperlich sehr präsent und hat einen guten Sprungwurf“, lobt Knobbe.

Die nächsten Punkte will Fallersleben bereits am kommenden Wochenende holen – und mit einer Leistung wie gegen Rhumetal ist das auch beim MTV Braunschweig möglich.

VfB: Meyer, Brauße, Lührs – Siemann (1), Reitmeier, Schöttke (7), Schmidt (1), Frerichs (2), Bichbäumer, Kahler (6), Poplawski (2), Börger (1), Wolff (5), Blumberg (4).

Von Jakob Schröder

Erfolgreich und mit vielen tollen Eindrücken kehrte das Top-Team des TV Jahn Wolfsburg von den Swim Race Days in Dortmund zurück. Auf der mit 600 Top-Athleten aus zwölf Nationen stark besetzten Veranstaltung erschwammen die Jahner zahlreiche Qualifikationszeiten für Landes-, norddeutsche und deutsche Jahrgangs-Meisterschaften. Ein besonderes Highlight: Eileen Schulze verbesserte in 2:36,55 Minuten den bisher von Janne Schäfer (Karriereende 2010!) gehaltenen Vereinsrekord über 200 Meter Brust.

08.03.2018

Während die erste Play-Off-Runde der Herren in der DEL gerade begonnen hat, haben die Grizzlys Wolfsburg bereits einen deutschen Meister: Das Schüler-Team der Young Grizzlys holte sich den Titel in der Bundesliga-Gruppe D – und ist noch nicht fertig.

08.03.2018

In der Handball-Verbandsliga der Männer steht der VfB Fallersleben vor einem ganz wichtigen Heimspiel.

07.03.2018