Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Verrückt! VfL Wolfsburg klettert vom letzten auf den ersten Platz
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Verrückt! VfL Wolfsburg klettert vom letzten auf den ersten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 31.10.2017
Glückwunsch zur Tabellenführung: Die Volleyballerinnen des VfL Wolfsburg gingen dabei als Letzter in den Heimspieltag. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg


Mit den Giesenerinnen hatte der VfL noch eine Rechnung offen: Am letzten Spieltag der vergangenen Saison vermiesten die Grizzlys den Gastgebern den Aufstieg, auch sonst waren die Wolfsburgerinnen gegen diesen Gegner seit zwei Jahren sieglos. Diesmal lief es besser. Bis auf den zweiten Satz, den der VfL nach dem souveränen Start zu lässig anging, hatten sie den Angstgegner im Griff. Eine wichtige Rolle spielten dabei vor allem die beiden Trainer Thorsten Galgonek und Harald Schlord. „Es war sehr gut, dass beide vor Ort waren. Der Einfluss von außen war elementar wichtig für uns“, war Wolfsburgs Zuspielerin Nadine Marfeld glücklich.

Mit Thiede wartete schließlich ein Gegner mit komplett anderer Spielweise auf die Wolfsburgerinnen. „Als ich sie im Vorfeld als ‚Gute-Laune-Truppe‘ bezeichnet hatte, habe ich nicht zu viel versprochen“, lachte Marfeld. „Thiede hat unglaublich viel Spaß an diesem Sport.“ Immer wieder sorgte der Aufsteiger mit starken Feldabwehren dafür, dass der Ball zurück in Wolfsburgs Hälfte kam. Wie eine Gummiwand. Sehr lange Ballwechsel waren die Folge. Wolfsburgs Zuspielerin lobte: „Thiede hat sich diesen Punkt redlich verdient, der Fight war klasse.“ Nun stehen die Wolfsburgerinnen erstmals in dieser Spielzeit an der Spitze. Grund zum Ausruhen sei dies nicht. Marfeld: „Die Liga ist in diesem Jahr stark wie lange nicht. Aber auch wir sind stark wie lange nicht…“

Dehl, Brodehl, Domeyer, Kluske, Kühne, Lantzsch, Ludwig, Marfeld, Matschke, Mundry, Schlegelmilch, Sievert. Wegwerth.

Von Pascal Mäkelburg

Der DLV hat 71 Athleten für Leichathletik-Weltmeisterschaften in London nominiert. Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg ist als Mitglied der 4x100-Meter-Staffel dabei,

15.07.2017

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011
Anzeige