Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Überraschung: Wespe schmeißt TSV II raus
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Überraschung: Wespe schmeißt TSV II raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 17.09.2009
Klare Sache: Der SSV Kästorf/Warmenau (l.) schlug den Liga-Rivalen MTV Hattorf gestern im SSB-Pokal mit 4:1. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

«TSV Hehlingen II – SV Nordsteimke II 4:6 n. E. (2:2, 1:1).» „Wenn man das 2:2 in der 97. Minute kassiert, ist das natürlich ärgerlich“, meinte TSV-Coach Norbert Henke. Dem Schiri spielten die Hausherren zu sehr auf Zeit, weshalb er sieben Minuten nachspielen ließ.

«Tore:» 0:1 (20.) Skupin, 1:1 (38.) Schenk (Foulelfmeter), 2:1 (65.) Schubert, 2:2 (90.+7) Kromm.

«SSV Kästorf/Warmenau – MTV Hattorf 4:1 (2:0).» Bis zum 1:0 war die Partie ausgeglichen. „Nach unserem Doppelschlag kam von Hattorf nicht mehr viel“, fand SSV-Trainer Donato Sciaraffia. «Tore:» 1:0 (31.) Städter, 2:0 (33.) Mauer, 3:0 (48.) Kempka, 3:1 (62.) Liebmann, 4:1 (73.) J. Krüger.

«SV Barnstorf – SSV Vorsfelde II 3:4 (1:0).» Vorsfelde hatte Verstärkung von der 1. Herren und machte von Beginn an Druck. „Wir haben uns allerdings viele gute Konterchancen erarbeitet“, so SV-Trainer Jürgen Winkelmann.

«Tore:» 1:0 (8.) Krüske, 2:0 (71.) Albertz, 2:1 (75.) Krause, 2:2 (80.) Heinrich, 2:3 (85.) Antonio-Job, 3:3 (88.) Brunetti, 3:4 (90.) Antonio-Job.

«Wespe Wolfsburg – TSV Wolfsburg II 3:1 n. E. (0:0).» Während der gesamten 90 Minuten lieferten sich die Teams einen packenden Kampf – es gab Torchancen auf beiden Seiten. Held des Spiels wurde Wespe-Keeper Peter Weißgerber, der gleich drei Elfmeter hielt.

«Lupo/Martini III – DJK Wolfsburg 8:7 n. E. (3:3, 2:0).» „Wir hätten schon zur Pause mit 6:0 führen müssen“, fand Lupo-Trainer Claudio Mileo. Am Ende setzte die DJK nochmal alles auf die Offensive und rettete sich so ins Elfmeterschießen, wo die Italiener dann jedoch das Glück auf ihrer Seite hatten.

«Tore:» 1:0 (35.) Constanza, 2:0 (40.) Ciganovic, 3:0 (47.) Ciganovic, 3:1 (70.) Lo Bianco, 3:2 (80.) La Terra, 3:3 (85.) La Terra.

«SV Brackstedt – FSG Neindorf/Almke 3:4 (1:3).» 20 Minuten lang dominierte der SVB – individuelle Fehler brachten die Hausherren dann in Rückstand. „Wir haben zwar gekämpft und Moral bewiesen. Am Ende wollten wir aber zu viel und wurden ausgekontert“, schilderte SV-Spielertrainer Markus Herbst.

«Tore:» 1:0 (10.) Richter, 1:1 (28.) Günther, 1:2 (32.) Kammerer, 1:3 (45.) Homann, 2:3 (80.) Hannig, 3:3 (82.) Richter, 3:4 (86.) Kammerer.

«Atletico Wolfsburg – TSG Mörse 1:9 (0:4).» „Mörse war 90 Minuten lang besser und hat auch in der Höhe verdient gewonnen“, berichtet Atletico-Coach Frank Helmerding.

«Tore:» 0:1 (6.) Millemaci (Handelfmeter), 0:2 (9.) Pulito, 0:3 (11.) Raddatz, 0:4 (31.) Fricke, 1:4 (62.) Jürgens, 1:5 (64.) Stumpp, 1:6 (79.) Marco Ament, 1:7 (81.) Marvin Ament, 1:8 (88.) Marvin Ament, 1:9 (90.) Stumpp.

«WSV Wendschott – Lupo/Martini II 3:4 n. E. (0:0).» Besonders die Abwehrreihen und die Keeper lieferten eine super Leistung ab. „Das Elfmeterschießen war gerechtfertigt – und wer dort gewinnt, ist sowieso Glückssache“, so WSV-Trainer Volker Sehm.

isi

Heute ist Jochen Reimer auf dem Prüfstand! Der Zugang von der Düsseldorfer EG gibt seine Pflichtspiel-Heimpremiere im Tor des EHC Wolfsburg. Ein Platz, den er behalten will. Reimer: „Ich will die Nummer 1 werden!“ Seine Chance ist jetzt da, er weiß aber: „Daniar Dshunussow will es auch, es wird ein harter Kampf.“

17.09.2009

Ein ungünstiger Wochentag, viele Kinder und Jugendliche müssen wegen Schule daheim bleiben, Bezahlsender Sky überträgt live: Trotzdem erwartet Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg heute (19.30 Uhr) zum DEL-Knaller gegen die Eisbären Berlin eine ganz ordentliche Kulisse.

16.09.2009

Ein riesiger Puck mit den Unterschriften praktisch aller DEL-Spieler der vergangenen Saison – die „Wolfsburger für Wolfsburg“ haben ihn, in Kürze kann er bei Ebay ersteigert werden. Für einen guten Zweck, für die Familie von Robert Müller, den im Frühjahr verstorbenen Nationaltorwart.

16.09.2009
Anzeige