Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Treffsichere Fanslau, eiskalte Kohn: Starker VfL Wolfsburg feiert eine faustdicke Überraschung
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Treffsichere Fanslau, eiskalte Kohn: Starker VfL Wolfsburg feiert eine faustdicke Überraschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 09.09.2018
Auswärtsjubel: Trainer Daniel Reckel war mit dem Auftritt des VfL Wolfsburg sehr zufrieden. Quelle: Gero Gerewitz (Archiv)
Heidmark

Wolfsburg ging vom Start weg immer wieder aggressiv auf die Lücken in der HSG-Abwehr und drückte der Partie so früh den Stempel auf. Zwar ließ der VfL in der Defensive ab und an noch zu locker, doch Wolfsburgs Trainer Daniel Reckel war trotzdem sehr zufrieden: „Wir haben auf unsere Fehler richtig reagiert und umgesetzt, was wir im Training besprochen haben.“

VfL besticht mit hohem Laufpensum

Mit der knappen Halbzeitführung im Rücken spulte das Reckel-Team trotz kleinen Kaders auch nach der Pause ein hohes Laufpensum ab, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In der Schlussphase zeigte das Team dann erneut, dass die Entwicklung in die richtige Richtung geht: Der VfL spielte seinen letzten Angriff lange aus und sicherte sich einen Siebenmeter, den Fabienne Kohn sicher zum Sieg verwandelte. „Diese Punkte haben wir nicht eingeplant, das macht es umso schöner. Wir haben an unsere eigene Stärke geglaubt und uns belohnt“, freute sich Reckel.

Anna Fanslau überragt mit ihrer Torausbeute

Anna Fanslau überragte beim VfL mit zehn Treffern. Reckel verteilte das Lob aber an die gesamte Mannschaft: „Natürlich hat Anna stark getroffen, aber wir haben als Mannschaft gewonnen, jede Spielerin hat einen großen Anteil am Erfolg.“ Für den VfL war es der erste Auswärtssieg seit über einem Jahr – am kommenden Wochenende beim MTV Tostedt soll der nächste folgen, so Reckel: „Wir müssen sofort nachlegen, wir brauchen die Punkte.“

VfL: Ruppelt, Bausewein – Drotleff (1), Neumann (2), Heyne, Kohn (8), Steinke (4), Fanslau (10), Tauker, Kohnert (4).

Von Jakob Schröder

Nur glückliche Gesichter beim deutschen Drachenbootverband (DDV) und bei den Aktiven gab es am Ende der Europameisterschaften in Brandenburg an der Havel. Mittendrin und genauso glücklich: Zwölf Aktive des Wolfsburger Kanu-Clubs, die allesamt Medaillen geholt hatten.

08.09.2018

Viel Arbeit steckten die Wolfsburg Blackbirds in Team und Anlage, um in der Bezirksliga Baseball spielen zu können – und die zahlte sich nun aus: Der 15:11-Erfolg gegen die Spot Up 89ers Braunschweig bedeutete den neunten Sieg im neunten Spiel – und den Aufstieg in die Landesliga!

In der Tischtennis-Oberliga erkämpften die nicht in Bestformation spielenden Damen des SSV Neuhaus zum Saisonauftakt einen wichtigen 8:6-(27:25 Sätze)-Erfolg beim hochmotivierten Aufsteiger TSV Lunestedt.