Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg TV Jahn Wolfsburg hofft auf sorgenfreien Winter
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg TV Jahn Wolfsburg hofft auf sorgenfreien Winter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 04.01.2019
Der Oberliga-Verbleib soll her: Nach dem Abstieg im Sommer wollen es Marek Pesicka und der TV Jahn Wolfsburg jetzt besser machen. Quelle: Sebastian Bisch
Wolfsburg

„Wir verstehen uns mit den Rotenburgern sehr gut, die Atmosphäre ist immer ausgezeichnet“, erklärt Pesicka. „Leider sind wir gegen sie nur nicht besonders erfolgreich...“ Vor sieben Monaten setzte es eine 2:7-Pleite, auch das Duell davor war verloren gegangen. „Das ist einfach ein gutes Team“, sagt der Jahn-Coach anerkennend. „Mit einem 3:3 wären wir sehr, sehr zufrieden.“

Wir – das sind in diesem Fall Trainer-Sohn Marek Pesicka, Niklas Schulz, Petr Vanicek, Andreas Birkigt und Alexander Löbbert. „Die Jungs sind glücklicherweise alle gesund, sie freuen sich auf den Start“, versichert Milan Pesicka. Auf seine etatmäßige Nummer 1 muss er allerdings verzichten. Der 18-jährige Tscheche Tomas Jirousek hatte sich zuletzt auf Platz 767 der Weltrangliste verbessert. „Und er will noch weiter nach oben klettern, ist deshalb zu einem Turnier in die Türkei geflogen“, sagt der Jahn-Trainer. „Es ist fraglich, ob er in dieser Saison überhaupt für uns zum Einsatz kommt.“

Dabei würde Jirousek den Wolfsburgern sehr gut zu Gesicht stehen. Nach dem Abstieg im Sommer soll in der Halle unbedingt der Klassenerhalt her. „Wir müssen auf dem Boden bleiben, wären aber natürlich zufrieden, wenn’s noch ein bisschen besser laufen würde“, hofft Milan Pesicka auf eine sorgenfreie Spielzeit. Der Titelfavorit steht für ihn mit dem Oldenburger TeV II, am 19. Januar Wolfsburgs zweiter Gegner, übrigens fest. „Da sind 16 Spieler mit der Leistungsklasse 1 gemeldet – Wahnsinn!“

Von Nick Heitmann

Oberliga-Aufstieg! In einem spannenden Titel-Showdown sicherten sich die Damen 40 des TV Jahn Wolfsburg den ersten Platz in der Tennis-Bezirksliga.

03.01.2019

Fliegen kann sie, jetzt muss sie nur den Start noch besser hinkriegen. Und daran arbeitet Wolfsburgs beste Sprinterin Pernilla Kramer seit einigen Wochen hart. Sehr hart. Wie Gewichtheber. Und es macht dem Shooting-Star der Leichtathletik-Szene sogar Spaß.

03.01.2019

Der große SPORTBUZZER-Rückblick: Das waren 2018 die zehn herausragenden Momente im Wolfsburger und Gifhorner Sport.

01.01.2019