Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
TV Jahn: Masters holen DM-Silber

Schwimmen TV Jahn: Masters holen DM-Silber

Die Schwimmer des TV Jahn Wolfsburg waren viel unterwegs. Dabei gab es Erfolge von den Masters bis hin zu den Talenten.

Voriger Artikel
In Australien: Bachor gibt nach Hai-Alarm Vollgas
Nächster Artikel
VfL: Ehrung der Titelträger und Talente

DM-Silber: Die TV-Jahn-Masters (v. l.) Peter Koller, Viola Friedrichs, Axel Turowski und Caren Koch.

Quelle: privat

Wolfsburg. Das Highlight für die Masters gab es bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Bremen zum Schluss: Die 4x100-Meter-Lagenstaffel (Mixed) belegte in der AK 240+ mit Peter Koller, Caren Koch, Viola Friedrichs und Axel Turowski Platz zwei. Zuvor hatte es für Koller (AK 65) die Plätze vier (50 m Schmetterling) und fünf (100 m Freistil) gegeben. Christoph Monden (AK 35) war mit Rang fünf (50 m Brust) und acht (50 m Schmetterling) ebenfalls zweimal in die Top Ten geschwommen, die Friedrichs (Platz elf über 50 m Schmetterling) und Matthias Koch (beide AK 50; Rang elf 100 m Freistil) knapp verfehlten.

Zweimal Silber gab es zudem für die Jahn-Talente beim Mannschafts-Landesentscheid in Hildesheim. Valentin Hauptmann, Barnabas Farkas, Benjamin Herfert und Reik Biller (AK D) sowie Eileen Schulze, Anna de Boer, Franziska Hauptmann, Maja Schirmer, Katharina Henne und Julia Munt (AK A) jubelten. Die anderen vier Wolfsburger Teams verbesserten ihre Qualiplätze der Bezirksentscheide oder bestätigten diese.

Silber beim Landesentscheid

Silber beim Landesentscheid: Für die Mädchen der Altersklasse A und Jungen der Altersklasse D gab es Medaillen.

Quelle: privat

Medaillen satt gab es letztlich auch für den Jahn-Nachwuchs beim Einbecker Nikolausschwimmfest.

Ergebnisse – Einbeck: Leni Kosak (2007/ 4x Gold, 1x Silber), Jennifer Herfert (2010/4x Gold), Mette Niessner (2005/2x Gold, 2x Silber), Lina Karpstein (2012/2x Gold), Lennart Röhl (2006 1x Gold, 3x Silber, 1x Bronze), Lara Lucht (2007/1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze), Anabell Schulze (2006/1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze), Sally Schröder (2005/1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze), Marie Marpert (2009/1x Gold), Maximilian Kosak (2009/1x Silber, 1x Bronze), Lucy Schröder (2008/1x Silber, 1x Bronze), Liv Dykan Andrés (2005/1x Silber), Nele Scharf (2010/1x Bronze). Staffel: Kosak, Niessner, Andrés, Schröder (4x50 m Freistil/Silber), Schröder, Schulze, Niessner, Andrés (4x50 m Brust/Silber).

Von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.