Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg TV Jahn: Erfolgsserie soll auch im Aufsteigerduell halten
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg TV Jahn: Erfolgsserie soll auch im Aufsteigerduell halten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 05.01.2018
Saisonauftakt: Lisa Alaimo und der TV Jahn Wolfsburg treten am Samstag zum Oberliga-Start beim TC RW Neuenhaus an. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Für Milan Pesicka hat der Auftaktgegner genau die richtige Kragenweite. „Ich sehe da realistische Chancen für uns“, so der Trainer. Er weiß, dass eine harte Spielzeit auf seine erfolgsverwöhnte Truppe wartet. „Unser Ziel kann nur der Klassenerhalt sein, es gibt einige gute Mannschaften in der Liga“, so Pesicka mit Blick auf den TSC Göttingen, den HTV Hannover und den VfL Westercelle.

Zunächst steht für den Neuling aber die Reise an die holländische Grenze an. Bei der knapp vierstündigen Fahrt nach Neuenhaus wird Wolfsburgs neue Nummer 1, die 24-jährige Tschechin Lenka Bruchova, noch fehlen. Dafür ist Jasmin Heitmann dabei – und mit Tabea Fredrich, Lisa Alaimo sowie Trainer-Tochter Laura Pesickova immerhin noch drei Spielerinnen, die schon bei besagter Pleite in Wettbergen mit von der Partie waren.

Seither hat sich einiges getan, die Stimmungslage ist nach den beiden Aufstiegen glänzend. Pesicka: „Die Motivation stimmt, die Mannschaft ist gut drauf.“ Und möchte die imposante Erfolgsserie natürlich noch etwas verlängern.

TVJ-Saisonkader: Lenka Bruchova, Tabea Fredrich, Lisa Alaimo, Jasmin Heitmann, Laura Pesickova, Carina Skusa, Emma Gerono, Charleen Baumann und Victoria Malczewski.

Von Nick Heitmann

Das Wunschergebnis war es zwar nicht, aber der Wolfsburger Box-Profi Patrick Wojcicki hatte keinen Grund, sich das Fest vermiesen zu lassen: Beim Wiking-Weihnachtsboxen in Berlin endete sein Kampf gegen den Tschechen Anatoli Hunanyan nach Punkten unentschieden – trotzdem kann sich der Mittelgewichtler auf 2018 freuen.

27.12.2017

Auf nach Amerika! Bei den German All-Level-Championship Nord qualifizierten sich die Cheerleading- Teams Princesses Deluxe und Queens Deluxe vom VfL Wolfsburg für die UCA All Star Championship in Orlando, Florida – eine der größten Meisterschaften der USA. Und auch die beiden anderen Wolfsburger Teams schnitten gut ab, landeten stets auf dem Podium.

13.12.2017

Niederlagen am Niederrhein: Die Faustballer des MTV Vorsfelde gingen beim Zweitliga-Spieltag in Voerde leer aus – die Gegner hatten es allerdings in sich. Erstliga-Absteiger SV Moslesfehn hat den sofortigen Wiederaufstieg anpeilt, Gastgeber TV Voerde die Liga im letzten Jahr nach Belieben dominiert und auf den Aufstieg verzichtet – wurde aber im Feld deutscher Vizemeister. „Wir waren teilweise auch überfordert“, so MTV Trainer Frank Kuwert-Behrenz. In der Tabelle rutschte Vorsfelde auf Rang drei ab.

11.12.2017
Anzeige