Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg TV Jahn: Ein 2:4 besiegelt den Abstieg
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg TV Jahn: Ein 2:4 besiegelt den Abstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 26.02.2018
Der Abstieg steht fest: Jasmin Heckel gewann ihr Einzel, trotzdem verlor der TV Jahn beim HTV Hannover mit 2:4. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Hannover

Weil der TSV Havelse (4:2 beim SVE Wiefel-stede) Schützenhilfe leistete, wäre der TV Jahn mit einem Sieg in der Landeshauptstadt ans rettende Ufer gesprungen und hätte bei passenden Ergebnissen der Konkurrenz am letzten Spieltag doch noch den Ligaverbleib bejubeln können.

Wäre, hätte, könnte – letztlich erwies sich all das als Wunschdenken. „Wir sind ein verdienter Absteiger“, gab Jahn-Trainer Milan Pesicka zu. Weil seine Schützlinge an den vorderen Positionen erneut „nicht viel gemacht“ haben. In Hannover war der Ertrag sogar gleich null – Tabea Fredrich und Lisa Alaimo als Wolfsburgs Nummer 1 und 2 verloren deutlich.

Drei weitere Partien gingen in den Match-Tiebreak, Laura Pesickova unterlag dort mit 14:16 (!), die beiden anderen wurden gewonnen. Trotzdem reichte es am Ende nicht – und Pesicka ärgerte sich über „eine weitere Möglichkeit, die wir ausgelassen haben“.

Seinem Team bleibt beim Saisonfinale doch nur die Rolle des traurigen Zuschauers. Pesicka: „Wir müssen in diesen sauren Apfel beißen.“

Ergebnisse – Einzel: Lola Glantz – Tabea Fredrich 6:0, 6:1; Michaela Will – Lisa Alaimo 6:0, 6:2; Annica Betz – Jasmin Heckel 6:4, 3:6, 5:10; Anneleen Harms – Laura Pesickova 4:6, 7:6, 16:14. Doppel: Will/Betz – Alaimo/Heckel 6:3, 6:3; Glantz/Caterina Pahl – Fredrich/Pesickova 6:4, 4:6, 9:11.

Von Nick Heitmann

Beim Judo-Grand-Slam in Düsseldorf lief es nicht gut für die beiden heimischen Spitzen-Aktiven André Breitbarth und Giovanna Scoccimarro.

25.02.2018

Die entscheidende Phase beginnt: Am 17. März boxt der Wolfsburger Halbschwergewichtler Patrick Wojcicki in Hannover gegen den Berliner Ronny Mittag um den IBF-Interconti-Titel. Ebenfalls im Einsatz ist Artur Mann aus dem Lager des BC Gifhorn. Der amtierende Interconti-Champion im Cruisergewicht wird ebenfalls in der Landeshauptstadt antreten. Der Gegner steht allerdings noch nicht fest.

11.03.2018

Die Sensation blieb aus: Tennis-Oberligist TV Jahn musste sich Spitzenreiter TSC Göttingen mit 1:5 beugen, konnte im Abstiegskampf keinen Bonuspunkt einfahren. Damit sind die Wolfsburgerinnen jetzt auf Schützenhilfe angewiesen, um den Klassenerhalt doch noch irgendwie zu schaffen.

22.02.2018
Anzeige