Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg TTF entscheiden Stadtderby gegen Vorsfelde für sich
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg TTF entscheiden Stadtderby gegen Vorsfelde für sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Starke Vorstellung: Im Stadtderby setzten sich die Tischtennis-Freunde Wolfsburg (l. Ireneusz Miklis, r. Martin Maier) mit 9:4 gegen den MTV Vorsfelde durch. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

SV Jembke – TTV Geismar 6:9 (26:32 Sätze). Schon der Start in den Doppeln verlief für die Hausherren nicht wunschgemäß. Nur Sergey Nemtsow/Christian Schieß siegten – die Partie gegen Marius Oberdiek/Marco Rücker endete 3:1. Niederlagen quittierten Benjamin Schroeder/Sascha Köllner gegen Florian Tiller/Mykola Bezkorovaynyy sowie Vitaly Pinchuk/Hans-Jürgen Plinta gegen Maro-Simon Franke/Markus Friedrich (11:13, 11:13, 11:3 und 11:13). Bis zum 5:5 hielt Jembke die Partie durch die Erfolge von Nemtsow, Pinchuk, Plinta sowie Neuzugang Köllner offen. Zwei Fünfsatz-Niederlagen von Nemtsow und Pinchuk leiteten die Wende zugunsten der Gäste ein.

SV-Zähler: Nemtsow/Schieß, Nemtsow, Pichuk, Plinta (2), Köllner.

TTF Wolfsburg – MTV Vorsfelde 9:4 (30:16). Bei den Hausherren fehlten Olaf Schiffner sowie Nils Baartz, der mit Rückenproblemen sogar die ganze Hinrunde auszufallen droht. Vorsfelde musste auf Artur Müller verzichten. Dafür debütierte Talent Marcel Paschold, der gegen Frank Denecke mit 12:10, 11:8 und 11:8 gewann. Wolfsburg zog bis auf 5:1 davon, doch Vorsfelde steckte nicht auf, verkürzte auf 4:5. Auf den Positionen eins bis drei war der Gastgeber aber durch die jeweils doppelt erfolgreichen Pascal Preis, Ireneusz Miklis und Bernd Hollas überlegen. Martin Maier stellte mit einem 3:1-Sieg gegen Thomas Altmann den Sieg sicher. MTV-Kapitän Erik Greiser: „Die Tischtennis-Freunde haben sich als die erwartet harte Nuss erwiesen.“

TTF-Zähler: Preis/Hollas, Miklis/Maier, Preis (2), Miklis (2), Hollas (2), Maier.

MTV-Zähler: Vogel/Keil, Vogel, Keil, Paschold.

Von Andreas Vogel

Startsieg mit Sorgenfalten: Die Zweitliga-Kegler des KV Wolfsburg gewannen zum gegen die Reserve des deutschen Meisters SKV Rot Weiß Zerbst mit 6:2 (3548:3420). Für Wolfsburgs Mathias Hähnel kein Grund für Zufriedenheit: „Das war in meinen Augen ein Schuss vor den Bug. Dieses Spiel hätte anders laufen können, wenn Zerbst etwas riskanter aufgestellt hätte.“

09.09.2018

Im zweiten Spiel der Oberliga-Saison haben die Handballer des MTV Vorsfelde den ersten Rückschlag hinnehmen müssen. Beim TSV Burgdorf III unterlag der MTV mit 25:27 (10:16) – besonders in der ersten Hälfte ließ sich Vorsfelde die Butter vom Brot nehmen. „Wir sind mit viel Spannung und Ideen im Kopf nach Burgdorf gefahren. Unser Gegner hat dann aber ein anderes Gesicht gezeigt, als erwartet“, fasste Trainer Daniel Heimann die Probleme seines Teams zusammen.

09.09.2018

Handball-Verbandsligist VfB Fallersleben hat am zweiten Spieltag der neuen Saison die erste Niederlage hinnehmen müssen. Bei der HSG Oha gab’s ein 22:27 (14:14) – bis tief in die zweite Hälfte hinein war es ein ausgeglichenes Spiel gewesen, dann ließen die Kräfte nach.

09.09.2018