Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Stark! Knipphals holt DM-Bronze

VfL Wolfsburg - Leichtathletik Stark! Knipphals holt DM-Bronze

Starker Auftritt! Sven Knipphals holte bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel über 200 Meter die Bronzemedaille. Und über 100 Meter verfehlte der Sprinter des VfL Wolfsburg als Vierter nur knapp eine zweite Medaille.

Voriger Artikel
Polze-Rückkehr: „Komisches Gefühl“
Nächster Artikel
Test: VfL schlägt Northeim 36:20

Starke Leistung in Kassel: VfL-Sprinter Sven Knipphals holte bei der DM Bronze über 200 Meter.

„Ich bin superglücklich“, sagte Knipphals gestern nach dem 200-m-Endlauf strahlend. „Es ist alles optimal gelaufen.“ Dabei sah es laut Trainer Werner Morawietz vor dem Finale gar nicht so gut aus. „Sven war nach dem Vorlauf ziemlich platt, musste mit Krämpfen an den Start gehen.“ Dazu hatte sicher das Wetter im Kasseler Auestadion beigetragen. „Ständiger Regen und nur zwölf Grad ist gerade für die Leichtathletik nicht förderlich“, weiß Morawietz. Doch sein Schützling, der im Vorlauf mit 21,31 Sekunden die zweitschnellste Zeit lief, biss auf die Zähne – und das hatte sich gelohnt. In 21,45 holte sich der Wolfsburger Bronze.

Über die Sprintdistanz von 100 m verpasste der VfLer eine Medaille nur knapp, wurde in 10,54 Sekunden Vierter. Doch durch diese Platzierung hat sich Knipphals die Chance auf die WM in Daegu (Südkorea) vom 27. August bis
4. September gewahrt. „Jens wird an der WM-Quali für die 4x100-m-Staffel am 12. August in Mannheim teilnehmen“, berichtet Morawietz: „Ich glaube, er hat gute Chancen.“

Für die VfL-Staffel lief es in Kassel nicht so gut. Morawietz: „Luca Bode hatte sich vor dem Start verletzt, deswegen mussten wir nach dem zweiten Wechsel aussteigen.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.