Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Stanley-Cup-Sieger im Duell: EHC-Knaller gegen Berlin naht
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Stanley-Cup-Sieger im Duell: EHC-Knaller gegen Berlin naht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 15.09.2009
Stanley-Cup-Sieger 2003: Berlins Stürmer Jeff Friesen gewann die Trophäe mit den New Jersey Devils. Quelle: Imago048117268
Anzeige

Die älteste Liga-Trophäe der Welt – Wolfsburgs Kapitän Blake Sloan hielt sie 1999 als NHL-Champion in die Höhe, Berlins Neuzugang Jeff Friesen 2003 für die New Jersey Devils unters Hallendach.

Friesen hat fast 1000 Spiele in der besten Liga der Welt gemacht, fast zwei Jahre Inaktivität waren ihm nicht anzumerken, als er in Berlin anheuerte. Ums Geld geht es einem wie ihm nicht. Urlaub macht er aber auch nicht. Vier DEL-Spiele, drei Tore, zwei Vorlagen – das sagt alles.

Wolfsburgs Blake Sloan freut sich auf das Duell. „Jeff hat eine irre Karriere gemacht, vor so einem Spieler kann man den Hut ziehen. Er spielt, weil er das Spiel liebt.“ Und: „Sein Engagement in Berlin zeigt, dass die DEL eine gute Adresse geworden ist, um sich noch einmal für die NHL zu empfehlen.“

Friesen ist gefährlich. Auch, weil seine physische Präsenz zwar jederzeit erkennbar, er selbst aber oft unauffällig ist. Sloan erklärt: „Friesen spielt nicht spektakulär, aber er ahnt extrem gut voraus, ist immer da, wo es gefährlich werden kann. Wenn man ihn aus den Augen verloren hat, ist es oft zu spät.“ Respekt hat Sloan, aber keine Angst vor Friesens Eisbären. Denn: „Wir können jeden schlagen. Gegen Berlin und einen Spieler wie Friesen macht es noch mehr Spaß, auf der Siegerseite zu stehen.“

Nach positiven Gesprächen mit dem TSV Hehlingen hat sich Karsten Stephan entschieden und übernimmt im Winter das Amt beim Bezirksligisten. Der Wolfsburger Fußball-Streifzug.

14.09.2009

Der VfB Fallersleben muss sich einen neuen Trainer suchen: Nach der 1:5-Pleite des Fußball-Bezirksoberligisten gestern beim MTV Wolfenbüttel erklärte Coach Georgios Palanis unter Tränen seinen Rücktritt!

14.09.2009

0:4-Packung in Düsseldorf, 5:1-Triumph in Hannover – nach einer sportlichen Achterbahn-Woche ging es für die Eishockey-Profis des EHC Wolfsburg zum Abschluss am Sonntag in die richtige Achterbahn. In die höchste Holz-Achterbahn Europas. Zumindest für die, die wollten…

14.09.2009
Anzeige