Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Spitzenspiel für den MTV Vorsfelde
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Spitzenspiel für den MTV Vorsfelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 21.03.2015
Die Spitze im Visier: Für Bert Hartfiel und den MTV Vorsfelde geht es im Heimspiel gegen Nienburg praktisch schon um den Aufstieg. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Am vergangenen Wochenende stellte Vorsfelde dem Drittplatzierten aus Rosdorf-Grone mit einem 28:25 ein Bein im Kampf um die Oberliga-Krone, nun soll auch Nienburg stolpern. Die Situation an der Tabellenspitze ist denkbar eng: Nienburg führt mit nur einem Punkt vor Vorsfelde, weitere vier Punkte dahinter liegt Rosdorf-Grone - allerdings mit einem Spiel weniger.

Ein Sieg bringt den MTV an die Spitze, eine Niederlage wäre praktisch schon das Ende der Aufstiegsträume. „Natürlich wollen wir auch das zweite Spitzenspiel gewinnen. Dann können wir endlich wieder auf uns selbst schauen, müssen nicht ständig hoffen, dass Nienburg einen Fehler macht“, so Trainer Mike Knobbe.

Sorgen macht weiterhin die Personalsituation: Bert Hartfiel (Fuß), Jan-Martin Knaack (ausgekugelter Finger) und Yannik Schilling (Grippe) sind stark angeschlagen, Marcel Wolff (Schienbeinverletzung) fehlt sicher. Ungeachtet der Lage hofft Knobbe erneut auf eine positive Einstellung seiner Mannschaft, sowie eine volle Halle: „Wir müssen genauso auftreten wir vergangene Woche. Wenn uns die Fans noch frenetischer unterstützen als zuletzt, können wir diese Partie gewinnen!“

jsc

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige