Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ritterhude kommt: Neuhaus will Trendwende

Tischtennis-Oberliga Ritterhude kommt: Neuhaus will Trendwende

Für die Tischtennis-Oberliga-Herren des SSV Neuhaus steht mit dem Heimspiel gegen die TuSG Ritterhude am Samstag (13 Uhr) erneut ein richtungsweisendes Match auf dem Programm.

Voriger Artikel
Wittinger in Vorsfelde: Gegen Nachbarn nachlegen
Nächster Artikel
SSV will zurück in die Spur finden

Er könnte helfen: Florian Reinecke wurde zuletzt beim SSV Neuhaus schmerzlich vermisst. Gegen Ritterhude muss ein Sieg her.

Quelle: Photowerk (bea)

Neuhaus rutschte nach der unglücklichen 6:9-Niederlage beim TSV Hagenburg auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Dabei wurde vor allem der bis dahin in sehr guter Form spielende Florian Reinecke an Nummer 3 vermisst.

Neuhaus (3:9 Punkte) hofft, endlich mal wieder in Bestbesetzung auflaufen und gegen Ritterhude (4:4) die Trendwende einleiten zu können. Die Gäste legten mit einem 9:4-Sieg gegen den TSV Lune- stedt II und einem 9:7-Erfolg gegen den TV Hude einen guten Saisonstart hin. Danach kassierte der Viertletzte jedoch gegen die Spitzenteams MTSV Eschershausen (4:9) und Tabellenführer MTV Wolfenbüttel (1:9) zwei einkalkulierte Niederlagen.

SSV-Teamsprecher Gabor Nagy zu den bisherigen Auftritten seines Teams: „Wir waren häufig sehr nahe an einem Punktgewinn, haben aber zu selten wirklich etwas mitgenommen“. Das muss sich langsam ändern.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.