Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Reislingen greift wieder an

Fußball-Bezirksliga Reislingen greift wieder an

Die Enttäuschung über die haarscharf Meisterschaft im Vorjahr ist aus den Köpfen heraus – beim Trainingsauftakt am Sonntag schauten die Fußballer des SV Reislingen/Neuhaus wieder nach vorne – und voller Tatendrang der neuen Bezirksliga-Saison entgegen.

Voriger Artikel
VfR Eintracht Nord: Robin Joop ist Weltmeister
Nächster Artikel
Breitenstein siegt doppelt

Starke Beteiligung: 22 Spieler begrüßte Trainer José Salguero beim Trainingsauftalt des SV Reislingen/Neuhaus.

Quelle: Roland Hermstein

Reislingen. Die Enttäuschung über die haarscharf verpasste Meisterschaft ist aus den Köpfen heraus – beim Trainingsauftakt am Sonntag schauten die Fußballer des SV Reislingen/Neuhaus wieder nach vorne – und voller Tatendrang der neuen Bezirksliga-Saison entgegen.

Trainer José Salguero sah beim lockeren Aufgalopp und gemeinsamen Grillen in 22 hochmotivierte Gesichter. „Jeder hat signalisiert, dass er Bock auf die neue Saison hat“, so Salguero. Und das, obwohl die vergangene Spielzeit so bitter beendet wurde und die Bötzel-Kicker erst in der Nachspielzeit das Fernduell mit dem SSV Kästorf verloren. Doch das ist Vergangenheit. „Wir wissen, dass wir eine großartige Saison gespielt haben. Aber nichts aus der vergangenen Saison ist eine Garantie für die kommende“, sagt der Übungsleiter, der noch kein Saisonziel ausgegeben hat. „Wir bleiben im Kopf erst einmal im Jetzt.“

Der Kader verändert sich auf einigen Positionen: Vier gestandene Bezirksliga-Kicker gingen. Bei den sechs Neuzugängen achteten die Funktionäre auf einen Mix aus talentierten Jugendspielern und erfahrenen Akteuren. „Am wichtigsten war es mir, dass die Neuen charakterlich in die Truppe passen. Denn der Team-Spirit hat uns zuletzt getragen“, sagt Salguero.

Neuzugänge: Fabio Cinquino, Lasse Vandreike, Leon Vella (alle eigene Jugend), Luca Menzel (FC Wolfsburg), Davide Minardi (Lupo/Martini Wolfsburg II), Karim Benaissa (FT Braunschweig).

Abgänge: Markus Vietzke (Helmstedter SV), Nicolas Ballschuh (GVO Oldenburg)m Alessandro Sicilia (Lupo/Martini Wolfsburg III), Adam Drasyk (Karriereende).

Von Pascal Mäkelburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.