Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Phil Grolla: Nach Einzel-Bronze gibt’s Staffel-Gold
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Phil Grolla: Nach Einzel-Bronze gibt’s Staffel-Gold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:11 25.08.2018
Raus mit der Freude: Der Fallersleber Phil Grolla (l.) gewann am Freitagabend bei der Para-Leichtathletik-EM in Berlin mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel die Goldmedaille. Quelle: dpa
Berlin

Zuvor hatte Grolla, der für den VfB Fallersleben startet, im Sprint über 100 Meter die Bronzemedaille geholt – und das im Alter von gerade einmal 17 Jahren.

Der VfB-Youngster war als Startläufer ins Rennen gegangen – und hatte seine Sache richtig prima gemacht. Seine Kollegen waren ebenfalls richtig schnell unterwegs. Zu schnell für die Konkurrenz. Für Grolla ist das EM-Gold der Karriere-Höhepunkt. Der Para-Leichtathlet, der ohne linken Unterarm zur Welt kam, begann im Alter von sechs Jahren mit der Leichtathletik und feierte schnell Erfolge. Mit den Landestrainern des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsens intensivierte er das Training.

Erst im vergangenen Sommer war Grolla dann erstmals in internationalen Siegerlisten aufgetaucht, gewann bei den Junioren-Weltmeisterschaften im schweizerischen Nottwil die Titel im Kugelstoßen und Diskuswurf sowie Silber über 100 Meter und Bronze über 200 Meter. Bei allen vier Auftritten stellte er persönliche Bestleistungen auf, in den Sprintdisziplinen sogar deutsche Rekorde.

Sein Traum sind die Paralympics 2020 – auch deswegen hatte er sich zuletzt auf die olympischen Sprintdistanzen konzentriert. Allerdings: Es ist noch offen, ob der Wettbewerb bei den Paralympics in zwei Jahren in Tokio überhaupt zum Programm gehören wird.

Von unserer Redaktion

Grandiose Leistung: Gegen 29 Teams setzten sich die Zwillinge Sascha und René Treichel vom Wolfsburger Yacht Club Allertal bei der Segel-WM im lettischen Jurmala durch und kehrten mit der Goldmedaille in der Klasse „Topkat K1“ heim. Seit Mittwochabend sind die Brüder wieder in Wolfsburg. Glücklich blickt Steuermann Sascha auf das Erreichte zurück.

24.08.2018

Nach gut zweimonatiger Sommerpause geht es im Wolfsburg-Gifhorner Laufcup wieder um Punkte: Der VfB Fallersleben veranstaltet am Sonntag bereits zum 17. Mal den Windmühlenberglauf, der Startschuss zum 10.000-Meter-Rennen fällt um 9.30 Uhr.

24.08.2018

Wolfsburg hat zwei neue Weltmeister! Die Zwillinge René und Sascha Treichel, die für den Wolfsburger Yacht Club Allertal (WYCA) starten, sicherten sich im lettischen Jurmala den Segel-Titel in der Klasse „Topkat K1“. Dabei lief der Auftakt alles andere als optimal.

23.08.2018