Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Petry schießt den SC Langenhagen ab

Fußball-Oberliga Petry schießt den SC Langenhagen ab

Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg bleibt weiter in der Erfolgsspur! Mit dem 2:1-(0:0)-Erfolg gegen den SC Langenhagen fuhr der Aufsteiger seinen sechsten Saisonsieg ein und kletterte in der Tabelle auf Platz vier. Mann des Tages war Mario Petry, der beide Lupo-Treffer erzielte.

Voriger Artikel
VfR Eintracht verliert 1:9 bei Eintracht Northeim
Nächster Artikel
VfR Eintracht: Aus im Viertelfinale

Lupos Mann des Spiels: Mario Petry (l.) erzielte gestern beim knappen 2:1-Erfolg gegen Langenhagen beide Wolfsburger Tore, schoss die Italiener auf Platz vier.

Quelle: Photowerk (he)

Das Team von Trainer Francisco Coppi bestimmte das Geschehen von Beginn an. Bereits nach sechs Minuten hätten die Wolfsburger in Führung gehen können, doch Petry verzog nach einem langen Pass von Leszek Hladuniuk knapp. Aber auch Langenhagen hatte eine klare Möglichkeit nach einem Stellungsfehler von Dieter Mosberger, die Marvin Ibewke jedoch vergab.

Nach dem Wechsel erhöhte Lupo den Druck und wurde belohnt: Nach einer Ecke von Marvin Luczkiewicz drückte Petry den Ball mit dem Kopf über die Linie. Eigentlich verwunderlich, denn die SCL-Abwehrspieler waren jeweils zwei Köpfe größer. Dann wie aus dem Nichts der Ausgleich, der Lupo ein wenig aus der Bahn warf. Doch die Gäste konnten in der Folge einige gute Chancen nicht nutzen.

Auf der anderen Seite patzte Keeper Jan-Niklas Kansteiner nach einem Rückpass, Petry bedankte sich - 2:1. In der Schlussphase hätte Lupo das Resultat noch in die Höhe schrauben müssen, vergab jedoch drei dicke Möglichkeiten leichtfertig.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.