Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Neuhaus stoppt seinen Negativ-Lauf
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Neuhaus stoppt seinen Negativ-Lauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 05.03.2018
Erleichtert: SSV-Kapitän Gabor Nagy. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Reislingen

In der Tischtennis-Verbandsliga der Herren konnte der Tabellenvierte SSV Neuhaus seinen Negativ-Lauf von zuletzt 1:5 Punkten stoppen und siegte gegen die SG Lenglern nach einem viereinhalbstündigen Schlagabtausch mit 9:6 (33:29 Sätze).

Neuhaus hatte seine Doppel umgestellt, doch nur Serkan Ceylan/Gabor Nagy setzten sich mit 3:1 gegen Michael Khan Orhan/Stephan Keitel in Szene. Niklas Beliaev/Stefan Kohl unterlagen Lenglerns Topdoppel Justas Galatilitis/Karsten Henkel mit 1:3, Tobias Nehmsch/Enrico Hentschel zogen mit 9:11 im fünften Satz gegen Niklas Meding/René Knabe knapp den Kürzeren.

Anschließend baute Lenglern die Führung sogar auf 4:1 aus. Ceylan fand kein Mittel gegen Linkshänder Galatilitis. Beliaev egalisierte zwar einen 0:2- Satzrückstand gegen Orhan, wurde für seine Aufholjagd aber bei der 10:12-Niederlage nicht belohnt. Doch im mittleren Paarkreuz leiteten Nagy und Nehmsch mit einer sauberen 4:0-Bilanz den Umschwung ein. Dabei drehte Nehmsch einen 0:2-Satzrückstand gegen Henkel und belohnte sich mit einem 11:9-Sieg im Entscheidungssatz. Zudem spielten Kohl (3:2 gegen Knabe) und Ersatzmann Hentschel (2. Herren) im Schlussdrittel stark. Hentschel gewann nach 0:2-Satzrückstand noch gegen Keitel und setzte mit einem 3:0-Erfolg gegen Knabe auch den Schlusspunkt.

SSV-Kapitän Gabor Nagy stellte erleichtert fest: „Wir können doch noch siegen. Am Ende war es ein knapper, aber verdienter Erfolg für uns.“

SSV-Zähler: Ceylan/Nagy, Beliaev, Nagy (2), Nehmsch (2), Kohl, Hentschel (2).

Von Andreas Vogel

Sport in Wolfsburg Tischtennis: Verbandsliga der Damen - Hattorf: Zwei Siege und ein dickes Lob

Zwei Spiele, zwei Siege: Die Tischtennis-Spielerinnen des MTV Hattorf waren am vergangenen Verbandsliga-Wochenende nicht zu stoppen.

05.03.2018

Das war knapp! Die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben hätten beinahe unerwartet bei der HSG Nienburg II gepunktet.

04.03.2018

In der Handball-Oberliga der Männer unterlag der MTV Vorsfelde der HSG Nienburg, war Opfer einer Grippewelle.

04.03.2018
Anzeige