Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Neuhaus: Mit Doppelsieg auf Platz eins?
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Neuhaus: Mit Doppelsieg auf Platz eins?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 09.12.2015
Mit zwei Siegen winkt die Spitze: Jacqueline Presuhn und der SSV Neuhaus müssen noch einmal doppelt ran. Quelle: Photowerk (bea)
Anzeige

Den Abstieg wollen die Wolfsburgerinnen mit dem direkten Wiederaufstieg umgehend wiedergutmachen - und die Chancen stehen gut. Neuhaus rangiert derzeit mit 13:1 Zählern in Lauerstellung auf Platz drei. Mit Siegen in den beiden Heimspielen gegen die Spvg. Oldendorf II (Samstag, 18 Uhr) und gegen den TV Falkenberg (Sonntag, 10 Uhr) würde die Mannschaft einen Satz auf Rang eins machen.

Der Tabellenfünfte aus Oldendorf steht momentan mit 9:7 Zählern da, verfügt aber über einen spielstarken Kader. Gegen den Vierten aus Falkenberg wird es noch schwerer, da die Gäste mit 10:4 Punkten Chancen auf den Titel haben. Falkenberg hatte in der Verbandsliga Nord mit 31:1 Zählern souverän den Titel geholt. Spitzenspielerin Anna Vanselow hatte daran mit 42:4 Siegen großen Anteil.

Neuhaus selbst überzeugte zuletzt mit einem 8:5 im Derby in Hattorf und einem überraschend deutlichen 8:2 bei Spitzenreiter Spvg. Oldendorf. Trainer Frank Baberowski zur Leistungssteigerung seines Teams: „Unsere Umstellungen in den Doppeln haben endlich gefruchtet. Jetzt wollen wir den Herbstmeistertitel perfekt machen.“

vo

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige